Pavel Haas Quartet & Boris Giltburg: Brahms' Klavierquinett

Boris Giltburg, © Photo: Simon van Boxtel

Im Augenblick gibt es für diese Veranstaltung keine Termine

Schwelgen Sie in einem Abend der herausragenden Kammerwerke. Das gefeierte Quartett und der berühmte Pianist vereinen ihre Talente für Brahms' großartiges Kammerwerk.

Ursprünglich als Streichquartett komponiert, hat sich Brahms' Werk über mehrere Versionen hin zu dem Klavierquintett entwickelt, wie wir es heute kennen und zeigt den Komponisten abenteuerlustig, mit ungewöhnlichen harmonischen Entscheidungen und in einer düsteren, beinahe gefährlichen Stimmung. Schostakowitschs 7. Quartett ist in diesem Aspekt gleichermaßen düster. Komponiert im Andenken an die Frau des Komponisten erklingt das Quartett in fis-Moll, das unter anderem mit dem Leiden in Bachs Werken assoziiert wird. Schuberts 'Rosamunde'-Quartett schließlich bezieht sich auf zahlreiche andere Werke des Komponisten und demonstriert eine zyklische Tendenz, die viele künftige Komponisten wie Debussy beeinflusste.

  • Verkauf bis 22. Okt 2018, 20:15

Seite 1 / 7 1 2 ... 7