×
  • Hagen Quartet, © Photo: Harald Hoffmann

Hagen Quartett: Beethoven & Webern

Palais des Beaux-Arts, Brüssel - Henry le Boeuf Hall

Mittwoch
23. Mai
20:00

Hagen Quartett: Beethoven & Webern

Palais des Beaux-Arts, Brüssel - Henry le Boeuf Hall

Kategorie
Anzahl

Normalpreis: 50,00

Classictic Rabatt: 0,00

 
50,00
inkl. MwSt, Vorverkaufsgebühr und Spielstättengebühr.
Sitzplan anzeigen
Nummerierte Sitze
Es werden die besten Sitzplätze reserviert, die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung verfügbar sind.
Lieferbedingungen der Tickets
Diese Buchung muss vom Veranstalter bestätigt werden, bevor wir Ihnen Ihr e-Ticket schicken können. In der Regel bekommen wir diese Bestätigung innerhalb einiger Stunden. In seltenen Fällen kann es bis zu einigen Tagen dauern. Wenn wir Ihre Buchung nicht innerhalb von 7 Tagen abschließen können, wird Ihre Kreditkarte nicht belastet. Falls Sie mit Paypal oder Banküberweisung bezahlt haben, wird der Betrag erstattet.

Dieser Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb.

Der ausgewählte Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb. Sind Sie sicher, dass Sie ihn hinzufügen möchten?

Abbrechen Artikel hinzufügen

Mittwoch
23. Mai
20:00

Hagen Quartett: Beethoven & Webern

Palais des Beaux-Arts, Brüssel - Henry le Boeuf Hall

Sitzplan anzeigen
Nummerierte Sitze
Es werden die besten Sitzplätze reserviert, die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung verfügbar sind.
Lieferbedingungen der Tickets
Diese Buchung muss vom Veranstalter bestätigt werden, bevor wir Ihnen Ihr e-Ticket schicken können. In der Regel bekommen wir diese Bestätigung innerhalb einiger Stunden. In seltenen Fällen kann es bis zu einigen Tagen dauern. Wenn wir Ihre Buchung nicht innerhalb von 7 Tagen abschließen können, wird Ihre Kreditkarte nicht belastet. Falls Sie mit Paypal oder Banküberweisung bezahlt haben, wird der Betrag erstattet.
Kategorie
Anzahl

Normalpreis: 50,00

Classictic Rabatt: 0,00

 
50,00
inkl. MwSt, Vorverkaufsgebühr und Spielstättengebühr.

Dieser Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb.

Der ausgewählte Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb. Sind Sie sicher, dass Sie ihn hinzufügen möchten?

Abbrechen Artikel hinzufügen

Mittwoch
23 Mai
20:00

Hagen Quartett: Beethoven & Webern

Palais des Beaux-Arts, Brüssel - Henry le Boeuf Hall

Kategorie
Anzahl

Normalpreis: 50,00

Classictic Rabatt: 0,00

 
50,00
inkl. MwSt, Vorverkaufsgebühr und Spielstättengebühr.
Nummerierte Sitze
Es werden die besten Sitzplätze reserviert, die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung verfügbar sind.
Lieferbedingungen der Tickets
Diese Buchung muss vom Veranstalter bestätigt werden, bevor wir Ihnen Ihr e-Ticket schicken können. In der Regel bekommen wir diese Bestätigung innerhalb einiger Stunden. In seltenen Fällen kann es bis zu einigen Tagen dauern. Wenn wir Ihre Buchung nicht innerhalb von 7 Tagen abschließen können, wird Ihre Kreditkarte nicht belastet. Falls Sie mit Paypal oder Banküberweisung bezahlt haben, wird der Betrag erstattet.

Dieser Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb.

Der ausgewählte Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb. Sind Sie sicher, dass Sie ihn hinzufügen möchten?

Abbrechen Artikel hinzufügen

Über die Veranstaltung

Entdecken Sie die Verbindungen zwischen der Ersten und der Zweiten Wiener Schule mit dem gefeierten Hagen Quartett.

Berühmt für seinen eklektischen und weitreichenden Stil präsentiert das Hagen Quartett ein Programm der musikalischen Revolution, vom originalen Rebellen - Beethoven - und seinen opus 18 Quartetten bis zu Weberns im frühen 20. Jahrhundert entstandenem Düster und schwer Quartett, das sich Atonalität und extremer Chromatik verschreibt.

Ungefähre Spielzeit (min.): 120

Programm

  • Beethoven, Ludwig van
    Streichquartett Nr. 3 in D-Dur, op. 18, Nr. 3
  • Webern, Anton
    String quartet, ''Düster und schwer'
  • Beethoven, Ludwig van
    Streichquartett Nr. 5 in A-Dur, op. 18, Nr. 5
Programmänderung vorbehalten

Künstler

  • Hagen Quartett (Quartett)
    In seinen interpretatorischen Erwägungen und in seinem ganzen musik-moralischen Auftreten behauptet das Hagen Quartett aus Salzburg seit 24 Jahren einen künstlerischen Weg des couragierten Ausgleichs.

    Couragiert, weil es bei der Wahl und Ausarbeitung seines Repertoires einem kollektiven Gewissen gefolgt ist, dem das große Erbe ebenso wesentlich zu sein schien wie die unbequemen Herausforderungen der zeitgenössischen Quartettliteratur. Und couragiert auch insofern, als schon die vier Hagen-Geschwister und Gründungsmitglieder die jeweils anstehenden Fragen der Themensatz- und Werkcharakterisierung mit jenem wissenden Enthusiasmus beantworteten, der unbesorgten Musikanten verdächtig, dem ehrgeizig-verkrampften Spieler unerreichbar ist.

    Auf der Grundlage des Erlernten fanden die vier Instrumentalisten � gleichsam aus einem musisch vorgewärmten Familienhaus eines Bratschisten � zu interpretatorischen Schlussfolgerungen, die den bekannten Varianten des Quartettspiels eine entschieden persönliche Wendung verliehen.

Weitere Veranstaltungen im gleichen Zeitraum

  • Belgisches Nationalorchester & Bertrand Chamayou

    So 27 Mai 2018, 15:00

    Brüssel, Palais des Beaux-Arts