Das Venedig-Projekt: Monteverdi, Cavalli und Rovetta

Zachary Wilder, © PR

Im Augenblick gibt es für diese Veranstaltung keine Termine

Der Tenor Zachary Wilder und der Gitarrist Josep Maria Martí Duran beschwören die glorreichen Zeiten Venedigs im 17. Jahrhundert herauf mit Werken von Monteverdi, Cavalli und Rovetta auf der Bühne des wunderschönen Théâtre Grévin in Paris.

Zu Beginn des 17. Jahrhunderts war Venedig das musikalische Herz Europas. In der Serenissima wurden die ersten Privattheater eröffnet und die Oper erreichte ihren Höhepunkt, besonders dank Monteverdi und seinen Schülern Cavalli und Rovetta.

Seite 1 / 1 1