Chopin‐Klavierkonzerte II: Konzert im Schlosstheater Potsdam Sanssouci

Potsdam, Neues Palais — Schlosstheater

Beste Sitzplätze

Tickets auswählen

Gesamtpreis
$ 86
Als Gutschein schenken

Über die Veranstaltung

Hören Sie in diesem mit Spannung erwarteten Konzert die melodiösen Klänge klassischer Musik von Chopin und Castiglioni in Potsdams geschätztem und weltberühmtem Neuen Palais.

Frederic Chopin


Frederic Chopin war ein polnischer Komponist und virtuoser Pianist des frühen 19. Jahrhunderts. Obwohl Chopin hauptsächlich kurze Werke für Klavier schrieb, umfasst sein Werk auch Klavierkonzerte, Kammermusikstücke und Lieder mit polnischen Texten. Chopin wird die Entwicklung des Konzepts der Instrumentalballade zugeschrieben, und seine Auftritte wurden durch ihre Sensibilität und ihr feines Detail gekennzeichnet. Chopin verbrachte den größten Teil seines Erwachsenenlebens in Paris und trat in der familiären Atmosphäre der Gesellschaftssalons auf, litt aber unter einem schlechten Gesundheitszustand und starb im Alter von 39 Jahren, wahrscheinlich an Tuberkulose.

Programm

  • Chopin, Frederic – Klavierkonzert Nr. 1 e‐moll op. 11
  • Chopin, Frederic – Andante spianato und grand Polonaise op. 22
  • Castiglioni, Niccolò – Streichquartett Nr. 1 c‐moll
Programmänderung vorbehalten

Künstler

Mozartensemble Berlin‐Brandenburg (Orchester)

Das 'Mozartensemble Berlin‐Brandenburg' hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich zu einem Spitzenensemble entwickelt. Es ist in den letzten vier Jahren vor allem bei Konzerten in Berliner und Bayrischen Schlössern hervorgetreten.. Höhepunkte waren Auftritte beim Fest in Schönbrunn in Wien 1999, im Rokokotheater Schwetzingen 2000 und 2001 sowie im Königsschloss Herrenchiemsee 2000,- 2006. Die „Brandenburgischen Konzerte“ spielte das Ensemble im Rahmen der Klassiktage 2004, 2005 und 2006 überaus erfolgreich in der Allerheiligenhofkirche der Residenz in München. Es ist das Stammensemble der „Klassiktage Berliner Schlösser“ und der „Klassiktage München“. In diesem Jahr trat das Ensemble erstmals im Rahmen der Salzburger Schlosskonzerte auf und wurde spontan für 10 Konzerte im Jahre 2007 wieder nach Salzburg eingeladen. Das Ensemble hat sämtliche 24 Mozartquartette und die 6 Streichquintette des Meisters fest im Repertoire, ebenso die „Brandenburgischen Konzerte“ von Johann Sebastian Bach und Mozarts große Konzertdivertimenti.

Fukumoto, Naoko (Pianist)

Naoko Fukumoto hat ihr Klavierstudium an der Hochschule der Künste Berlin in der Klavierklasse von Prof. Georg Sava angefangen. Im Jahr 2005 legte sie ihr Konzertexamen mit Auszeichnung an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin ab. 2004 gewann sie den 3. Preis beim Artur Schnabel Klavierwettbewerb in Berlin, 5. Preis   beim Internationalen Musikwettbewerb „Pacem in Terris“ in Bayreuth und den Sonderpreis für die französische Komposition beim Internationalen Klavierwettbewerb d’Escaldes–Engordany in Andorra.

Als Solistin und Kammermusikerin trat sie in Deutschland, Spanien, Japan und Korea auf, zuletzt mit großem Erfolg als excellente Chopin‐Interpretin bei den traditionellen Konzerten  im Römerbad Badenweiler. Sie ist Dozentin an der Leo‐Borchard‐Musikschule Berlin.

Adresse

Neues Palais, Sanssouci Park, Hauptallee, Potsdam, Deutschland — Google Maps

Weitere Veranstaltungen im gleichen Zeitraum

  • Mozart‐Klavierkonzerte I: Schlosstheater Potsdam Sanssouci

    Mozart‐Klavierkonzerte I: Schlosstheater Potsdam Sanssouci

    Potsdam,

    $ 60
     
  • Mozart‐Violinkonzerte: Schlosstheater Potsdam Sanssouci

    Mozart‐Violinkonzerte: Schlosstheater Potsdam Sanssouci

    Potsdam,

    $ 53
     
  • Mozart‐Klavierkonzerte II: Schlosstheater Potsdam Sanssouci

    Mozart‐Klavierkonzerte II: Schlosstheater Potsdam Sanssouci

    Potsdam,

    $ 60
     
  • Chopin Klavierkonzerte I im Schlosstheater Potsdam Sanssouci

    Chopin Klavierkonzerte I im Schlosstheater Potsdam Sanssouci

    Potsdam,

    $ 60
     
Gift card