• © Mark Mann
    © Mark Mann

Yo‐Yo Ma & Kathryn Stott in der Philharmonie Berlin

Berlin, Philharmonie Berlin — Grosser Saal

Sitzplan Beste Sitzplätze Als Gutschein verschenken

Tickets auswählen

Gesamtpreis
$ 149

Über die Veranstaltung

Für einen außergewöhnlichen Abend mit Klassikern der Kammermusik mit dem Cellisten Yo‐Yo Ma und der Pianistin Kathryn Stott besuchen Sie die beeindruckende Philharmonie Berlin in Berlin, um die Meisterwerke von Fauré, Dvorak, Schostakowitsch und anderen zu hören.

Philharmonie Berlin


Die Philharmonie ist ein 1963 eröffneter Konzertsaal in West‐Berlin. Sie gilt als das musikalische Herz der deutschen Hauptstadt und als das neue urbane Zentrum nach dem Fall der berüchtigten Berliner Mauer. Ihr markantes leuchtend gelbes Äußeres und ihre ungewöhnliche zeltartige Form machten sie schnell zu einem Wahrzeichen der Stadt. Das überraschende Design und die Architektur wurden anfangs von vielen negativ aufgenommen, doch heute gilt die Philharmonie als Vorbild für Konzertsäle in aller Welt. Ziel des Architekten Hans Scharoun war es, einen Konzertsaal zu entwerfen, in dem der Mittelpunkt — die Musiker auf dem Konzertpodium — von allen Plätzen aus gleich gut sichtbar ist, was zu der ungewöhnlichen Form des Saals führte. Seit ihrer Einweihung fanden in der Berliner Philharmonie zahlreiche Konzerte statt, bei denen häufig renommierte Solisten und Dirigenten auftraten.

Programm

  • Gabriel Fauré – Berceuse op. 16
  • Antonín Dvořák – Songs My Mother Taught Me
  • S. Assad – »Menino«
  • Lili Boulanger – »Cantique«
  • Gabriel Fauré – Papillon op. 77
  • Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch – Sonate für Violoncello und Klavier d‐Moll op. 40
  • Arvö Part – Spiegel im Spiegel
  • César Franck – Sonate Nr. 1 A‐Dur op. 13 (Bearbeitung für Violoncello und Klavier)
Programmänderung vorbehalten

Künstler

Violoncello: Yo‐Yo Ma
Pianist: Kathryn Stott

Adresse

Philharmonie Berlin, Herbert‐von‐Karajan‐Str. 1, Berlin, Deutschland — Google Maps

Gift card