• (c) Marco Borggreve

Rafał Blechacz & Mozart: Stadthaus in Prag

Prag, Prager Gemeindehaus — Smetana Hall

Beste Sitzplätze Als Gutschein verschenken

Tickets auswählen

Gesamtpreis
28

Über die Veranstaltung

Bei diesem mit Spannung erwarteten Konzert erklingen die lieblichen Klänge klassischer Musik von Mozart, Schostakowitsch und Hatzis im geschätzten und weltberühmten Prager Stadthaus Obecní dum.

Gemeindehaus (Obecní dum)


Das Gemeindehaus ist eine beliebte Prager Attraktion und eines der schönsten Gebäude der Altstadt, das am Platz der Republik unweit des Pulvertors liegt. Im Mittelalter befand sich hier der Palast des böhmischen Königs, später wurde es als Hochschule, Erzbischofssitz und Militärakademie genutzt. Das Gebäude wurde schließlich abgerissen, und 1912 wurde das neue Gemeindehaus im Jugendstil errichtet. Seit seiner Eröffnung war das Stadthaus ein glanzvoller Ort für festliche Bälle, Konzerte, Ausstellungen und wichtige Versammlungen, darunter die Erklärung der tschechoslowakischen Unabhängigkeit im Jahr 1918.

Heute wird das Stadthaus vor allem als Veranstaltungsort für klassische Konzerte in Prag genutzt. Sein Hauptsaal ist nach dem berühmten tschechischen Komponisten Bedrich Smetana benannt und dient als eine der Hauptbühnen für das Internationale Musikfestival Prager Frühling. Der Saal bietet Platz für bis zu 1200 Personen und verfügt über eine einzigartige Akustik. Der architektonische Höhepunkt des Smetana‐Saals ist eine mit Stahlgittern und Buntglas verzierte Glaskuppel, die bei Dunkelheit beleuchtet wird. Das eigentliche Juwel des Gemeindehauses, das für viele der größten Organisten der Welt eine Pilgerstätte ist, ist die große Orgel mit ihren fast 5000 Pfeifen, die mit dem Porträt von Smetana gekrönt ist.

Programm

  • Hatzis, Christos – The Isle is Full of Noises (Czech premiere)
  • Mozart, Wolfgang Amadeus – Piano Concerto No 9 in E‐flat major
  • Schostakowitsch, Dmitri Dmitrijewitsch – Symphony no. 10 in E minor, op. 93
Programmänderung vorbehalten

Künstler

Pianist: Blechacz, Rafal

Der polnische Pianist Rafal Blechacz gewann 2005 den Chopin‐Wettbewerb in Warschau der zu den herausragendsten internationalen Wettbewerben zählt. Zusätzlich wurden ihm drei Sonderpreise zuerkannt: Das Radio Polen zeichnete ihn für die beste Interpretation der Mazurken aus, die Chopin Gesellschaft mit dem Preis für die beste Interpretation der Polonaise und schließlich die Philharmonie Warschau für die beste Interpretation des Klavierkonzerts.

Orchester: Prague Symphony Orchestra
Narrator: Borejko, Andrej

Adresse

Prager Gemeindehaus, 5 Republic Square (Namesti republiky 5), Prag, Tschechien — Google Maps

Gift card