Über die Veranstaltung

Freuen Sie sich auf ein Klassisches Konzert im Prager Gemeindehaus in Prag.

Das Gemeindehaus


Das Gemeindehaus ist eine beliebte Prager Sehenswürdigkeit und eines der schönsten Gebäude der Altstadt, liegt am Platz der Republik, unweit des Pulverturms. Im Mittelalter beherbergte die Anlage den Palast des Königs von Böhmen und wurde später als Kollegium, erzbischöfliche Residenz und Militärakademie genutzt. Das Gebäude wurde schließlich abgerissen, und 1912 das neue Gemeindehaus im Jugendstil errichtet. Seit seiner Eröffnung dient das Gemeindehaus als glamouröser Schauplatz für festliche Bälle, Konzerte, Ausstellungen und bedeutende Konferenzen wie die Erklärung der tschechoslowakischen Unabhängigkeit im Jahr 1918.

Heute wird das Gemeindehaus vor allem als Veranstaltungsort für klassische Konzerte in Prag genutzt. Der Hauptsaal ist nach dem berühmten tschechischen Komponisten Bedrich Smetana benannt und fungiert als eine der wichtigsten Bühnen für das Internationale Musikfestival Prager Frühling. Der Saal bietet Platz für bis zu 1200 Personen und zeichnet sich durch eine einzigartige Akustik aus. Architektonisches Highlight der Smetana‐Halle ist eine mit Stahlgittern und Buntglas verzierte Glaskuppel, die bei Einbruch der Dunkelheit beleuchtet wird. Ein echtes Juwel ist die große Orgel, die mit ihren fast 5000 Pfeifen als Pilgerstätte für viele der größten Organisten der Welt gilt und von einem Portrait Smetanas gekrönt ist.

Gift card