• Budapest Congress Center

Orchesterkonzert: Brahms, Tschaikowsky, Debussy im Budapester Kongresszentrum

Budapest, Budapest Congress Center — Main Hall

Beste Sitzplätze Als Gutschein verschenken

Tickets auswählen

Gesamtpreis
69

Über die Veranstaltung

Erleben Sie in diesem mit Spannung erwarteten Konzert im Budapester Kongresszentrum die lieblichen Klänge der klassischen Musik von Brahms, Tschaikowsky und Debussy.

Michel Tabachnik kehrt mit deutscher, russischer und französischer Musik zum BFO zurück. Der Protagonist des Abends ist ein Cello aus dem Jahr 1727 und der deutsche Künstler Müller‐Schott, der in einer Rezension in der New York Times als "furchtloser Spieler mit einer unglaublichen Technik" beschrieben wurde.

Programm

  • Brahms, Johannes – Tragische Ouvertüre in D‐moll, op. 81
  • Tschaikowski, Peter I. – Rococo Variations, op. 33
  • Debussy, Claude – Images For Orchestra
Programmänderung vorbehalten

Künstler

Dirigent: Tabachnik, Michel

Michel Tabachnik (* 10. November 1942 in Genf) ist ein Schweizer Dirigent und Komponist. Er studierte Klavier und Komposition in Genf und war später Assistent von Pierre Boulez beim BBC Symphonieorchester in London.

Er dirigierte viele bedeutende Orchester der Welt, so das Orchestre National de France (Paris), das Orchester der Pariser Oper, die Berliner Philharmoniker, die Opera di Roma, das Stockholm Filharmoniska Orkester, das Orchestre de la Suisse Romande (Genf) und das NHK Symphonieorchester (Tokio). 1984 gründete er das Orchestre des Jeunes de la Méditerranée. Seit 2005 ist Michel Tabachnik Chefdirigent des Noord Nederlands Orkest (Niederlande), und seit 2008 ist er Chefdirigent/Künstlerischer Leiter des "Brussels Philharmonic" (Ex Vlaams Radio Orkest).

Orchester: Budapest Festival Orchestra
Violoncello: Müller‐Schott, Daniel

Adresse

Budapest Congress Center, Jagelló út 1‐3, Budapest, Ungarn — Google Maps

Gift card