Vogler-Quartett

Vogler Quartet, © Photo: Özgür Albayrak

Seit 1993 ist das Vogler-Quartett jedes Jahr mit einer Konzertreihe im Konzerthaus vertreten. Das 1985 an der Berliner Hochschule für Musik »Hanns Eisler« gegründete Quartett pflegt neben klassischem und romantischem Repertoire besonders die neuere Musik. In jedem der vier Konzerte in dieser Saison erklingen Werke aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, ausgehend von Hans Werner Henzes Zweitem Streichquartett aus dem Jahr 1952 bis hin zu dem Werk »Ainsi la nuit« des Franzosen Henri Dutilleux aus der Mitte der 70er-ahre.

Seite 1 / 1 1