Opera Brass

Orchestra

Die Blechbläser der Bayerischen Staatsoper wurden unter dem Namen OperaBrass 1994 als Quintett gegründet. Bereits zwei Jahre später erweiterte sich das Ensemble mit Blick auf neue musikalische Möglichkeiten zu einer 10er- bis 12er-Besetzung und debütierte in dieser Formation mit erfolgreichen Konzerten im Cuvillier-Theater München. Maestro Zubin Mehta schrieb begeistert nach dem ersten Konzert: „Das Ensemble OperaBrass setzt sich aus Blechbläsern des Bayerischen Staatsorchester zusammen, die sich abseits des Opernrepertoires mit virtuoser Technik, großer Musizierfreude und optimal aufeinander abgestimmten Spiel begeistern. Egal ob Barock, Renaissance oder Moderne, die Musiker bestechen mit Blechblaskunst auf höchstem Niveau.'

Ihre Suche ergab leider kein Ergebnis.