Mutter, Anne-Sophie

Anne-Sophie Mutter, © Photo: Harald Hoffmann/DG

Im Alter von erst 13 Jahren gelang Anne-Sophie Mutter 1976 beim Lucerne Festival der internationale Durchbruch. Ihr Debüt bei den Salzburger Festspielen unter der Leitung von Herbert von Karajan machte sie ein Jahr später weltberühmt.

Seither ist sie als Solistin und Kammermusikerin gefragt und tritt in den weltweit wichtigsten Konzerthäusern Europas, Nordamerikas und Asiens auf. Für ihre Aufnahmen mit der Deutschen Grammophon erhielt sie seit ihrem 14. Lebensjahr zahlreiche Auszeichnungen. Neben ihrem musikalischen Engagement setzt sich Anne-Sophie Mutter auch für soziale Projekte ein und ist regelmäßig bei Benefizkonzerten zu Gast.

Anne-Sophie Mutter wurde mit dem Bundesverdienstkreuz I. Klasse, dem Bayerischen Verdienstorden und dem Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg gewürdigt. 2009 erhielt sie den französischen Ordre des Arts et des Lettres (Orden der Künste und der Literatur) und ist Ehrenmitglied der Royal Academy of Music.

Ihre Suche ergab leider kein Ergebnis.