Max, Hermann

Hermann Max studierte an der Berliner Musikhochschule Kirchenmusik und an der Kölner Universität Musikwissenschaft, Kunstgeschichte und Archäologie. Ohne seine Arbeit hätte man von einer bedeutenden Epoche der Musikgeschichte, der mitteldeutschen Barockmusik im Umkreis Johann Sebastian Bachs, ein falsches oder zumindest unvollständiges Bild. Die Musik Bachs, seiner Söhne und zahlreichen Verwandten, Musik seiner Vorgänger und Nachfolger im Amt des Thomaskantors, seiner Zeitgenossen, Kollegen und Schüler: Eine ganze Musiklandschaft wurde auf diese Weise wiederentdeckt. Wesentlich ermöglicht und getragen wurde diese Arbeit durch zahlreiche Aufnahmen für den Westdeutschen Rundfunk. Preisgekrönte CDs zeugen von diesem ambitionierten, über Jahre hinweg verfolgten Projekt. Intensiv setzte Hermann Max sich auch mit dem Werk Georg Philipp Telemanns auseinander.

Ihre Suche ergab leider kein Ergebnis.