Leopold, Rudolf

Rudolf LEOPOLD
Violoncello & Leitung

Rudolf Leopold wurde in Wien geboren und studierte Violoncello an der Wiener Musikhochschule bei Richard Kortschak und Tobias Kühne und zudem Klavier- und Komposition.
Als Mitglied des Franz-Schubert-Quartetts (1974-1983) festigte er international seinen Ruf als Cellist. 1983 bis 1990 war Rudolf Leopold Dozent für Kammermusik an der Wiener Musikhochschule, seither ist er ordentlicher Professor an der Musikhochschule in Graz.

Darüber hinaus was er Mitglied des weltberühmten Wiener Streichsextetts, wirkte lange Zeit in Nikolaus Harnoncourts Concentus Musicus Wien mit und ist nebenher auch als Solist erfolgreich tätig.

Ihre Suche ergab leider kein Ergebnis.