Gilad, Jonathan

Jonathan Gilad, © Photo: Augustin Detienne

Als eine der außergewöhnlichsten Klavierbegabungen seiner Generation hat der junge französische Pianist Jonathan Gilad die Aufmerksamkeit der Musikwelt auf sich gelenkt. Er begann im Alter von vier Jahren mit dem Klavierunterricht und studiert seit 1991 bei Dmitri Bashkirov in Madrid. Bereits drei Jahre nach Beginn seiner Ausbildung am Konservatorium in Marseille gewann er 1992 als Elfjähriger den „Premier Grand Prix de la Ville de Marseille“ und die Goldmedaille in der Kammermusikklasse.

Weitere Auszeichnungen erhielt er beim Mozartwettbewerb in Paris (1991), beim internationalen Wettbewerb „Prémio Mozart“ für Jugendliche unter 14 Jahren in Genf (1992) und am Mozarteum Salzburg (1992). Zwischen 1999 und 2001 bot sich Ihm die Möglichkeit an der Fondation Internationale de Piano de Cadenabbia mit großartigen Professoren wie Karl-Ulrich Schnabel, Leon Fleisher und Fou-Tsong zu arbeiten.

Ihre Suche ergab leider kein Ergebnis.