© Naoko Fukumoto, pianist

Fukumoto, Naoko

Naoko Fukumoto hat ihr Klavierstudium an der Hochschule der Künste Berlin in der Klavierklasse von Prof. Georg Sava angefangen. Im Jahr 2005 legte sie ihr Konzertexamen mit Auszeichnung an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin ab. 2004 gewann sie den 3. Preis beim Artur Schnabel Klavierwettbewerb in Berlin, 5. Preis   beim Internationalen Musikwettbewerb „Pacem in Terris“ in Bayreuth und den Sonderpreis für die französische Komposition beim Internationalen Klavierwettbewerb d’Escaldes–Engordany in Andorra.

Als Solistin und Kammermusikerin trat sie in Deutschland, Spanien, Japan und Korea auf, zuletzt mit großem Erfolg als excellente Chopin‐Interpretin bei den traditionellen Konzerten  im Römerbad Badenweiler. Sie ist Dozentin an der Leo‐Borchard‐Musikschule Berlin.

  • Konzerte im Schloss Köpenick

    Konzerte im Schloss Köpenick

    Berlin, Schloss Köpenick

    +weitere Termine

    € 29,00
     
  • Bodemuseum Berlin: Konzerte

    Bodemuseum Berlin: Konzerte

    Berlin, Bode‐Museum

    +weitere Termine

    € 45,00