Ensemble Cinquecento



Das Ensemble Cinquecento, dessen Name sich vom italienischen Begriff für das 16. Jahrhundert herleitet, folgt in seiner paneuropäischen Struktur dem Vorbild der kaiserlichen Hofkapellen zur Mitte des letzten Jahrtausends. In dieser Blütezeit bezogen die höfischen Kapellen hochqualifizierte Musiker aus den wichtigsten musikalischen Institutionen ganz Europas. Dementsprechend stammen auch die Sänger dieses Ensembles aus fünf verschiedenen Staaten – aus Österreich, Belgien, England, Deutschland und der Schweiz.


Erklärtes Ziel des 2004 gegründeten Ensembles ist es, das vielfältige polyphone Repertoire des 16. Jahrhunderts, und die darin Anwendung findenden verschiedenen Kompositionsstile zu erhellen und dem heutigen Publikum näherzubringen. Besondere Aufmerksamkeit wird hierbei der noch weitgehend unbekannten polyphonen Musik des kaiserlichen Hofes geschenkt.

 

Besetzung

Terry Wey, Countertenor

Jakob Huppmann, Countertenor

Thomas Künne, Tenor

Tore Tom Denys, Tenor

Tim Scott Whiteley, Bariton

Ulfried Staber, Bass

Ihre Suche ergab leider kein Ergebnis.