Alassio, Caroline

In Berlin, als Tochter eines deutschen Violinisten und einer koreanischen Sopranistin geboren, studierte Caroline Alassio bei Laszlo Simon (HdK), in Hannover bei Karl Heinz Kaemmerling, in Zürich bei Homero Francesch sowie an der Accademia Pianistica in lmola bei Franco Scala.

Sie gewann mehrere erste Preise bei den Steinway-Wettbewerben in Berlin und Hamburg. Als Solistin trat sie mit internationalen Ensembles und Orchestern auf, darunter das Hungarian Philharmonic Orchestra, das Orchestra del Teatro Comunale Bologna, das Tokyo Metropolitan Symphony Orchestra, das Salzburger Kammerorchester und das Lublin PhiIharmonic Orchestra. Zudem konzertierte Caroline Alassio bei internationalen Musikfestivals, u. a. Schleswig Holstein Musikfestival, Berliner Festwochen, „Young Artists In Concert“ in Davos und young.euro.classic in Berlin.

Ihre Kammermusikpartner sind u. a. das Trio Berlin, die Wiener Virtuosen, das New Arca Trio, das Orion Trio, das Bläserquintett Brichaldi und das Corean Chamber Ensemble. Caroline Alassio ist immer wieder gern gesehener Gast bei den Konzertreihen des Teatro Comunale Reggio Emilia und dem Teatro Regio in Turin.

Ihre Suche ergab leider kein Ergebnis.