德勒斯登国立剧院管弦乐团

Die Sächsische Staatskapelle Dresden ist eines der ältesten deutschen und mit seiner Gründung 1548 auch eines der ältesten Orchester weltweit. In seiner Frühzeit war Heinrich Schütz mit ihm verbunden; im 19. Jahrhundert waren Carl Maria von Weber und Richard Wagner dort tätig.
Im 20. Jahrhundert wirkte dort Richard Strauss. Karl Böhm und Rudolf Kempe waren auch Chefdirigenten. Herbert Blomstedt leitete die Staatskapelle von 1975 - 1985 und spielte den Beethovenschen Cyclus der neun Symphonien ein.
In der Neuzeit waren unter anderem Giuseppe Sinopoli, Bernard Heitink und seit August 2007 Fabio Luisi als Chefdirigenten engagiert.
Die Sächsische Staatskapelle Dresden ist eines der Kronjuwelen in der deutschen Orchestermusik.

Ihre Suche ergab leider kein Ergebnis.