Isabelle Faust und Antoine Tamesit im Teatro La Fenice

Venedig, Teatro La Fenice — Sale Apollinee

Beste Sitzplätze  E-Ticket sofort Als Gutschein verschenken

Tickets auswählen

Gesamtpreis
53

Über die Veranstaltung

Im renommierten Teatro La Fenice in Venedig hören Sie die gefeierte Geigerin Isabelle Faust und den berühmten Bratschisten Antoine Tamestit in einer fesselnden Aufführung von Werken von Mozart, Kurtág, De Sainte Colombe und Martinu.

Programm

  • Sainte‐Colombe, Monsieur de – Concerto XLI Le retour
  • Mozart, Wolfgang Amadeus – Duo in sol maggiore K423
  • Kurtág, György – 2 Duo Szigorouan
  • Kurtág, György – Ligatura
  • Martinů, Bohuslav – 3 Madrigali
  • Sainte‐Colombe, Monsieur de – Concerto III Le tendre
  • Kurtág, György – Vie silencieuse
  • Kurtág, György – Eine Blume
  • Sainte‐Colombe, Monsieur de – Concerto XLIV Tombeau Les Regrets
  • Mozart, Wolfgang Amadeus – Duo in si bemolle maggiore K424
Programmänderung vorbehalten

Künstler

Violine: Faust, Isabelle

Die in Deutschland geborene Violinistin Isabelle Faust ist eine sehr gefragte Künstlerin mit einem ausgiebigen Repertoire mit sowohl Solo‐ als auch Kammermusik. Sie arbeitet seit ihrem fünften Lebensjahr an ihrem aufregenden Musikstil und entdeckte eine besondere Liebe für die Kammermusik. Sie gründete ihr erstes Streichquartett im zarten Alter von 11 Jahren. Frau Faust sucht in ihren Aufführungen den Austausch von musikalischen Ideen aller Art. Daher sind ihre unvergesslichen Konzerte das Ergebnis dieser musikalischen Dialoge. Isabelle Faust spielt auf einer Stradivarius Violine aus dem Jahr 1704. Sie ist als 'Dornröschen Violine' bekannt.

„Ihr Klang hat Leidenschaft, Mut und Elektrik aber auch eine entwaffnete Wärme und Anmut, die die versteckte Lyrik der Musik aufdeckt…“ New York Times.

Bratsche: Tamestit, Antoine

Adresse

Teatro La Fenice, Campo San Fantin, 1965, Venedig, Italien — Google Maps

Gift card