Häuser der Dämmerung in der Estnischen Nationaloper

Tallinn, Estnische Nationaloper — Theatre Hall

Beste Sitzplätze Als Gutschein verschenken

Tickets auswählen

Gesamtpreis
51

Über die Veranstaltung

Nutzen Sie die Gelegenheit und erleben Sie in der wunderschönen Estnischen Nationaloper in Tallinn die Weltpremiere dieses Balletts von Tiit Härm zur Musik von Gustav Mahler.

Das Ballett handelt von Gefühlen, ihrer Schönheit und ihrem Schmerz, von geistiger und sinnlicher Liebe. Es ist die Geschichte zweier junger Menschen mit einem leidenschaftlichen Lebensfunken, die, während sie aufeinander zugehen, hoffen, die muffige Stagnation der Sinnes‐ und Lebensweise des baltisch‐deutschen Adels zu überwinden und kühn und frei zu leben.

Tiit Härms schöpferisches Credo ist seit jeher von seinem Glauben an die tröstende Kraft der Schönheit inspiriert, und für ihn ist das Ballett eine der aufrichtigsten Formen dieser Schönheit. Der Wunsch, über die reale, alltägliche, manchmal sogar banale Welt hinauszugehen, nach intensiven Gefühlen und höchster Schönheit zu streben, hat Härm sowohl als Tänzer als auch als Regisseur geprägt.

Die Werke von Mahler und Keyserling sind verbunden durch ihre gemeinsamen Lebens‐ und Schaffensjahre sowie ihre tiefe Hingabe, ihre Wahrnehmung der Welt perfekt in ihrer Kunst auszudrücken. Die dramatische Leidenschaft von Mahlers Musik bringt tiefe Emotionen, Leidenschaft und Liebe auf die Ballettbühne.

Estnische Nationaloper


Die 1870 gegründete Estnische Nationaloper führt ein breites Spektrum an Opern, Operetten, Balletten und Musicals auf.

Das Opernhaus selbst wurde 1913 auf Initiative der "Estonia"-Gesellschaft für Gesang und Schauspiel errichtet. Zu dieser Zeit war dieses Jugendstilgebäude das größte in Tallinn. Während des Zweiten Weltkriegs wurde das Theater zerstört. Beim Wiederaufbau in den 1950er Jahren unter sowjetischer Herrschaft behielten die Architekten die ursprüngliche Fassade bei, doch im Rest des Gebäudes wurden neoklassizistische und stalinistische Elemente kombiniert.

Nützliche Informationen

Weltpremiere an der Estnischen Nationaloper am 18. März 2022

Besetzung / Stab

Idee
Eldor Renter
Tiit Härm

Choreograph und Regisseur
Tiit Härm

Beleuchtung
Margus Vaigur

Projektionsdesigner
Taavi Varm

Bühnen‐ und Kostümbildner
Maarja Meeru

Adresse

Estnische Nationaloper, Estonian Avenue 4, Tallinn, Estland — Google Maps

Gift card