• (c)  Simon Fowler
    © Simon Fowler

Gewandhausorchester, Susanna Mälkki: Saariaho, Reinecke, Brahms im Gewandhaus

Leipzig, Gewandhaus zu Leipzig — Grosser Saal

Sitzplan Beste Sitzplätze Als Gutschein verschenken

Tickets auswählen

Gesamtpreis
$ 97

Über die Veranstaltung

Erleben Sie in Leipzigs geliebtem Gewandhaus das Gewandhausorchester und die Flötistin Katalin Stefula unter der Leitung von Susanna Mälkki bei einer fesselnden Aufführung von Werken von Saariaho, Reinecke und Brahms.

Reinecke hegte "aufrichtige Bewunderung" für Brahms, brachte das Deutsche Requiem zur Uraufführung, gewann Leipzig für die Premiere des Violinkonzerts, lud Brahms als Pianisten ein und spielte vierhändig mit ihm. Zehnmal überließ er dem Komponisten das Gewandhauspodium, um seine eigenen Werke zu dirigieren — zum Beispiel bei der Uraufführung der 2. Sinfonie 1878. Brahms revanchierte sich mit herablassenden Bemerkungen, die das Klischee des visionären Künstlers und des verknöchert‐konservativen Kapellmeisters nachhaltig zementierten. Zumindest in einer Hinsicht war Reinecke der Modernere: Während in Brahms' altmodischem Rollenbild Komponistinnen keinen Platz hatten, förderte er als Konservatoriumsprofessor Musikerinnen nach Kräften.

Die Klangmystik der finnischen Komponistin Saariaho, die mit "Light and Gravity" den Assoziationsraum des Abends eröffnet, bereitet auf magische Weise den Weg für Reineckes 100 Jahre älteres, nostalgisch‐romantisches Flötenkonzert.

Nützliche Informationen

Das Gewandhausorchester steht aufgrund seiner Geschichte in besonderer Weise für bürgerschaftliches Engagement. Mit Blick auf die Herausforderungen der Gegenwart und das gemeinschaftsstiftende, inspirierende und transformative Potenzial von Musik hat es 2022 eine Demokratie‐Initiative gestartet. Zu drängenden Fragen der Gerechtigkeit, der Ressourcen, der Medien, der Institutionen, der Bildung, der Identität, der Resilienz und des Glaubens treten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und der Kultur miteinander, mit dem Publikum und mit musikalischen Darbietungen in den Dialog.

"Resonanz" ist das Motto über der musikalisch inspirierten, kulturell initiierten Auseinandersetzung mit Grundwerten, Demokratieverständnis und gesellschaftlichem Miteinander. Wir laden Sie ein, an runden Tischen mitzudiskutieren und in Workshops und Performances politische, soziologische, akustische und zwischenmenschliche Facetten von Resonanz experimentell zu erforschen und musikalisch zu erfahren. Inspiriert von musikalischen Kunstwerken öffnen wir Räume für Stimmen der Gegenwart und für Ideen, die das Gemeinwohl stärken — im Austausch zwischen allen, die die Gesellschaft mitgestalten wollen.

Programm

  • Kaija Saariaho – Lumière et Pesanteur
  • Carl Reinecke – Konzert für Flöte und Orchester D‐Dur op. 283
  • Johannes Brahms – 2. Sinfonie in D‐Dur, Op. 73
Programmänderung vorbehalten

Künstler

Orchester: Gewandhausorchester Leipzig

Das Gewandhausorchester Leipzig ist ein Sinfonieorchester mit Sitz in Leipzig. Es gehört zu den berühmtesten Orchestern und gilt mit derzeit etwa 175 Berufsmusikern als weltweit größtes Berufsorchester.

Viele bedeutende musikalische Werke fanden durch das Orchester ihre Uraufführung. Das Gewandhausorchester hat sich im Laufe der Zeit zu einem der renomiertesten, wenn nicht sogar dem renomiertesten Klangkörper der Welt gemacht.

Mit dem Gewandhausorchester besitzt Leipzig einen Klangkörper von Weltrang, der mittlerweile auf eine über 275‐jährige Tradition zurückblicken kann. Sechzehn Leipziger Kaufleute gründeten im März 1743 eine Konzertgesellschaft, die Musikgeschichte schrieb. Heute begeistert das Gewandhausorchester die ganze Welt mit seiner Leidenschaft für klassische Musik und seinem einzigartigen Klang.
Neben rund 70 »Großen Concerten« pro Saison spielt das Gewandhausorchester seit über 200 Jahren als ständiges Orchester der Oper Leipzig sowie in der Thomaskirche. Darüber hinaus ist es auf rund 35 Gastspielen pro Saison in aller Welt und unzähligen Tonträgereinspielungen zu erleben. Vor allem diesem vielfältigen Wirken des Gewandhausorchesters verdankt Leipzig sein internationales Renommee als »Musikstadt«.

Dirigent: Susanna Mälkki
Flötist: Katalin Stefula

Adresse

Gewandhaus zu Leipzig, Augustusplatz 8, Leipzig, Deutschland — Google Maps

Gift card