Über die Veranstaltung

Die Deutsche Oper Berlin zeigt in dieser Spielzeit Giuseppe Verdis 'Ein Maskenball' ('Un Ballo in Maschera') in einer Inszenierung von Götz Friedrich.

Un Ballo in Maschero gilt als Musterbeispiel für Verdis neue Ästhetik der verità, die ein breites Spektrum musikalisch‐dramatischer Facetten entwickelt. Die zwischen Begehren und Gewissensqual wechselnden Gefühle der beiden Hauptfiguren spiegelt die Vielfalt der musikalischen Gestaltung: musikalische Kontraste, scharfe Punktierungen und Synkopenbildungen bringen die Intensität der Gefühle zum Ausdruck. Das Drama vollzieht sich vor allem in der Musik.

Götz Friedrich und seine beiden Ausstatter lassen es darüber hinaus durch ihre Bühnengestaltung und eine ausgefeilte Personenregie auch auf der Bühne sicht‐ und erfahrbar werden.

In italienischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln


Einführung: 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn im Rang‐Foyer rechts

Besetzung / Stab

Gustaf III, king of Sweden — Yusif Eyvazov, N. N. (15.04.2022 | 17.04.2022)

Count René Anckarström — Carlos Álvarez, Thomas Lehman (15.04.2022 | 17.04.2022)

Amelia — Angela Meade, Anna Pirozzi (15.04.2022 | 17.04.2022)

Ulrika — Judit Kutasi, N. N. (15.04.2022 | 17.04.2022)

Oscar — Meechot Marrero

Christian — Samueol Park

Count Horn — Patrick Guetti

Count Ribbing — Tyler Zimmerman

judge — Jörg Schörner

Servant — Andrew Dickinson, Patrick Cook (15.04.2022 | 17.04.2022)

Gift card