Chopin pur: Yuliya Drogalova im Französischen Dom

Berlin, Französischer Dom (Friedrichstadtkirche) — Main Hall

Beste Sitzplätze  E-Ticket sofort Als Gutschein verschenken

Tickets auswählen

Gesamtpreis
28

Über die Veranstaltung

Versetzen Sie sich in die Geschichte zurück und erleben Sie die Großartigkeit der Klaviermusik im wunderschönen Französischen Dom in Berlin.

Frédéric Chopin wird seit 200 Jahren als ein Meister der Romantik gefeiert. Der Komponist selbst liebte es, stundenlang am Klavier zu sitzen und für sich selbst zu spielen. Als Pianist mit brillanter Technik bediente er die 88 Tasten nicht nur, sondern 'berührte' sie. Diese schöne Einfachheit seiner Musik präsentieren wir mit herausragenden jungen Pianisten in der Reihe 'Chopin pur' im Französischen Dom.
Den Auftakt der diesjährigen Chopin pur‐Reihe mit jungen Künstlern macht die ukrainische Pianistin Yuliya Drogalova, die sich bereits als Kind als erste Preisträgerin des berühmten Prokofjew‐Wettbewerbs einen Namen machte und als Solistin und Kammermusikerin im großen Opernhaus von Donezk begann. Nach dem Abitur studierte sie in Stuttgart, besuchte verschiedene Meisterkurse und perfektionierte schließlich ihr facettenreiches Klavierspiel an der Hochschule für Musik 'Hanns Eisler' in Berlin. Seitdem ist sie eine gefragte Begleiterin und Solopianistin in ihrer neuen Wahlheimat. Freuen Sie sich auf einen Konzertabend mit den schönsten Kompositionen von Chopin, gespielt von der Pianistin Yuliya Drogalova.

Französischer Dom
Der Französischer Dom ist eines der drei zentralen Gebäude am Gendarmenmarkt, dem schönsten Platz Berlins. Die Kirche wurde als Gotteshaus für die Hugenotten, Anhänger der protestantisch‐reformierten Kirche Frankreichs, errichtet, die in ihrer Heimat verfolgt wurden und unter Friedrich dem Großen in Berlin Asyl fanden.

Der Französische Dom steht gegenüber der Neuen Kirche, deren identische Kuppeln und Stile ein beeindruckendes architektonisches Ensemble bilden. Ungewöhnlich an diesem Ort ist, dass sich 'Dom' nicht auf eine deutsche 'Kathedrale', sondern auf die französische 'Kuppel' bezieht. Das Gebäude beherbergt das Hugenottenmuseum, ein Restaurant und eine Aussichtsplattform, von der aus man einen herrlichen Blick auf den Bezirk Mitte von Berlin hat.

Künstler

Pianist: Drogalova, Yuliya

Adresse

Französischer Dom (Friedrichstadtkirche), Gendarmenmarkt 5, Berlin, Deutschland — Google Maps

Gift card