• (c) Palau de la Música Catalana
  • (c) Palau de la Música Catalana (new)

Beethoven und Schubert im Palau de la Música Catalana

Barcelona, Palau de la Música Catalana — Concert Hall

Beste Sitzplätze  E-Ticket sofort Als Gutschein verschenken

Tickets auswählen

Gesamtpreis
73

Über die Veranstaltung

In diesem mit Spannung erwarteten Konzert erklingen die lieblichen Klänge klassischer Musik von Schubert und Beethoven in Barcelonas geschätztem und weltberühmtem Palau de la Música Catalana.

Franz Schubert


Franz Schubert, einer der Väter der Romantik in der Musik, war während seines recht kurzen Lebens immer ein verkanntes Genie, das nie öffentliche Anerkennung erhielt. Nur seine Familie und Freunde waren von seiner Musik begeistert, und die meisten seiner Werke wurden erst viele Jahre nach seinem Tod entdeckt und veröffentlicht. Franz Schubert wurde am 31. März 1797 in einem Vorort von Wien geboren. Sein Vater und sein ältester Bruder waren Amateurmusiker und brachten ihm das Klavier‐ und Violinspiel bei. Im Alter von 11 Jahren sang Schubert in einem Chor der Pfarre Lichtenthal, später sprach er bei Antonio Salieri vor und wurde in den kaiserlichen Chor aufgenommen. Während dieser Zeit begann der junge Franz, eigene Werke zu komponieren.

Nachdem er jedoch in den Stimmbruch geriet, musste er den Chor verlassen und begann 1814 als Lehrer an der gleichen Pfarrschule wie sein Vater zu arbeiten. Er hörte nie auf zu komponieren, und 4 Jahre später beschloss er, seine Lehrtätigkeit aufzugeben und sein Leben ganz der Musik zu widmen. Mit seinem Vater geriet er deswegen in Streit und kämpfte, um über die Runden zu kommen. Im Jahr 1818 ging Schubert nach Wien, wo er Vogl kennenlernte. Gemeinsam gaben sie Privatkonzerte in kleinen aristokratischen Kreisen und spielten hauptsächlich Lieder, von denen Schubert etwa 600 schrieb. Franz Schubert gab in seinem ganzen Leben nur ein einziges großes öffentliches Konzert im März 1828, das vom Publikum sehr gut aufgenommen wurde. Sein Gesundheitszustand verschlechterte sich jedoch, und im November desselben Jahres starb er im Alter von 31 Jahren an Schilddrüsenfieber.

Ludwig van Beethoven


Ludwig van Beethoven war ein deutscher Pianist und Komponist des späten 18. Jahrhunderts. Jahrhunderts. Er gilt als einer der einflussreichsten Komponisten aller Zeiten und als Schlüsselfigur der klassischen Musikszene. Sein musikalisches Talent bewies er bereits in jungen Jahren, als er von seinem Vater, dem Komponisten und Dirigenten Christian Gottlob Neefe, unterrichtet wurde. Später zog er nach Wien, wo er sich den Ruf eines virtuosen Pianisten erwarb, indem er seine populären Meisterwerke komponierte. Seine meistbewunderten Werke schuf er in seinen letzten 15 Lebensjahren, während er fast vollständig taub war.

Programm

  • Schubert, Franz – Rosamunda Overture
  • Beethoven, Ludwig van – Triple Concerto for Violin, Cello, and Piano, in C Major, Op. 56
  • Schubert, Franz – Symphony no. 8, in B minor, “Unfinished”
Programmänderung vorbehalten

Künstler

Orchester: Orquestra Simfònica del Vallès
Violoncello: Flamen, Celine
Pianist: Cecino, Elia
Dirigent: Nikolic, Gordan

Adresse

Palau de la Música Catalana, c/ Palau de la Música, 4‐6, Barcelona, Spanien — Google Maps

Gift card