• (c) Jean‐Marc‐Lisse
  • (c) Jean‐Marc‐Lisse
  • Alcina: Paris Opera, © Photo: Eric Mahoudeau/ONP

Alcina: Pariser Oper

Paris, Palais Garnier — Main Hall

Beste Sitzplätze Als Gutschein verschenken

Tickets auswählen

Ticketverkauf bis spätestens 
Gesamtpreis
264

Über die Veranstaltung

Die Pariser Oper präsentiert Robert Carsens einfühlsame Produktion von Händels Alcina, ein menschliches und bewegendes Portrait verletzter Weiblichkeit.

Es war Händels Geniestreich, über das Okkulte hinauszublicken und die Hexe Alcina als eine leidende Frau darzustellen. Die Stimme der besiegten Zauberin ist zutiefst menschlich, berührend und weckt im Zuhörer ein eigentümliches Mitgefühl.

Aufführung in italienischer Sprache

 

die Vorlage eines Gesundheitspasses ist erforderlich, um Zugang zum Palais Garnier und zur Opera Bastille zu erhalten.

Der Gesundheitspass hat die Form eines QR‐Codes, den Sie in Ihre Tousanticovid‐carnet‐Anwendung importieren (Funktion "QR‐Code scannen") oder von der Website Ameli.fr ausdrucken können. Der Zugang zu den Vorstellungen wird genehmigt, wenn der Pass Folgendes bescheinigt:

*entweder eine vollständige Impfung*
*oder einen negativen PCR‐ oder Antigentest, der weniger als 48 Stunden alt ist,
*oder ein positives RT‐PCR‐ oder Antigentestergebnis, das die Genesung von Covid bestätigt, das mindestens 15 Tage und weniger als sechs Monate alt ist.

- Zuschauern wird der Zutritt zum Theater verweigert, wenn sie die im Gesundheitspass geforderten Bedingungen nicht erfüllen.
- Zuschauer müssen diesen Gesundheitsnachweis sowie einen Lichtbildausweis mitbringen.
 — Wir bitten die Zuschauer, im Voraus anzureisen (1 Stunde vor Vorstellungsbeginn), da sich durch die Überprüfung der Pässe die Zugangszeit zu den Sälen verlängern kann.

Weitere Informationen finden Sie auch unter: https://www.gouvernement.fr/info‐coronavirus/pass‐sanitaire

Zuschauer, die nicht in Frankreich wohnen, müssen bis zur Einführung eines europäischen Systems ein offizielles Gesundheitsdokument mit sich führen.

Gemäß den Richtlinien des Gesundheitsministeriums ist der Pass für Erwachsene und Kinder ab 11 Jahren erforderlich.

Besetzung / Stab

Thomas Hengelbrock und Iñaki Encina Oyón — (26, 28 déc.): Dirigent
Robert Carsen: Regie
Tobias Hoheisel: Bühnenbild und Kostüme
Jean Kalman: Beleuchtung
Philippe Giraudeau: Choreografische Bewegungen
Ian Burton: Dramaturg
Alessandro Di Stefano: Chorleiter

Jeanine de Bique: Alcina
Gaëlle Arquez: Ruggiero
Sabine Devieilhe (25. Nov. 17. Dez.) und Elsa Benoit (19. 30. Dez.): Morgana
Roxana Constantinescu: Bradamante
Rupert Charlesworth: Oronte
Nicolas Courjal: Melisso

Chor der Pariser Oper
Balthasar‐Neumann‐Ensemble

Adresse

Palais Garnier, 8, rue du Scribe, Paris, Frankreich — Google Maps

Gift card