×
  • Citadel Spandau: Concert Series

  • Citadel Spandau: Concert Series

Zitadelle Spandau: Konzertserie

Zitadelle Spandau, Berlin - Gotischer Saal

Montag
26. Mär
17:00

Zitadelle Spandau: Konzertserie

Zitadelle Spandau, Berlin - Gotischer Saal

Kategorie
Anzahl

Normalpreis: 29,00

Classictic Rabatt: 0,00

 
29,00
inkl. MwSt, Vorverkaufsgebühr und Spielstättengebühr.

Dieser Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb.

Der ausgewählte Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb. Sind Sie sicher, dass Sie ihn hinzufügen möchten?

Abbrechen Artikel hinzufügen

Montag
26. Mär
17:00

Zitadelle Spandau: Konzertserie

Zitadelle Spandau, Berlin - Gotischer Saal

Kategorie
Anzahl

Normalpreis: 29,00

Classictic Rabatt: 0,00

 
29,00
inkl. MwSt, Vorverkaufsgebühr und Spielstättengebühr.

Dieser Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb.

Der ausgewählte Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb. Sind Sie sicher, dass Sie ihn hinzufügen möchten?

Abbrechen Artikel hinzufügen

Montag
26 Mär
17:00

Zitadelle Spandau: Konzertserie

Zitadelle Spandau, Berlin - Gotischer Saal

Kategorie
Anzahl

Normalpreis: 29,00

Classictic Rabatt: 0,00

 
29,00
inkl. MwSt, Vorverkaufsgebühr und Spielstättengebühr.

Dieser Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb.

Der ausgewählte Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb. Sind Sie sicher, dass Sie ihn hinzufügen möchten?

Abbrechen Artikel hinzufügen

Über die Veranstaltung

Die Konzertreihe 'Berliner Schlosskonzerte' in der Zitadelle Spandau lädt zu Werken von Mozart und Beethoven.

Auf dem Programm stehen Kompositionen für Violine und Kammermusikensemble!

Programm

  • Brahms, Johannes
    Sonate für Klavier und Violoncello Nr. 1 in e-Moll, op. 38
  • Brahms, Johannes
    Klarinettensonate Nr. 2 in Es-Dur, Op. 120
  • Brahms, Johannes
    Klaviertrio in A-moll, op. 114
Programmänderung vorbehalten

Künstler

  • Fukumoto, Naoko (Pianist)
    Naoko Fukumoto hat ihr Klavierstudium an der Hochschule der Künste Berlin in der Klavierklasse von Prof. Georg Sava angefangen. Im Jahr 2005 legte sie ihr Konzertexamen mit Auszeichnung an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin ab. 2004 gewann sie den 3. Preis beim Artur Schnabel Klavierwettbewerb in Berlin, 5. Preis   beim Internationalen Musikwettbewerb „Pacem in Terris“ in Bayreuth und den Sonderpreis für die französische Komposition beim Internationalen Klavierwettbewerb d’Escaldes–Engordany in Andorra.

    Als Solistin und Kammermusikerin trat sie in Deutschland, Spanien, Japan und Korea auf, zuletzt mit großem Erfolg als excellente Chopin-Interpretin bei den traditionellen Konzerten  im Römerbad Badenweiler. Sie ist Dozentin an der Leo-Borchard-Musikschule Berlin.
  • Ehrhardt, Susanne (Solist)
    Susanne Ehrhardt studierte Klarinette and Blockflote an der Musikhochschule 'Hanns Eisler' Berlin bei Professor Ewald Koch und Professor Reinhold Krug. Noch wahrend ihres Studiums lehrte sie an der Hochschule fur Musik 'Hanns Eisler' in Berlin. Sie war Finalistin des fur Blockflote nur alle zehn Jahre ausgetragenen ARD-Wettbewerbs. Ihre Studien fuhrten sie zu Walter van Hauwe (Amsterdam, Blockflote) und zu einem Studium der historischen Klarinetten bei Eric Hoeprich am Koniglichen Konservatorium in Den Haag, das sie mit einem Diplom abschloss.

    Als Blockflotistin und Klarinettistin konzertierte sie mit dem RSO Berlin, der Berliner Staatskapelle, dem Dresdner Kammerorchester, dem Deutschen Kammerorchester und dem Mitteldeutschen Kammerorchester. Bei internationalen Festivals wie zum Beispiel den Handel-Festspielen, den Thuringer Bachwochen, dem Cervantes-Festival in Mexiko und dem Brighton-Festival war sie gern gesehener Gast.

    Sie wirkte mit bei CD-Produktionen unter anderem von Ludwig Guttler und den Virtuosi Saxoniae und dem Kammerorchester Carl Philipp Emanuel Bach. Susanne Ehrhardt musizierte als Solistin in den Philharmonien in Berlin und Koln, im Konzerthaus Berlin, im Gewandhaus zu Leipzig, im Munchner Gasteig, in der Suntory-Hall sowie im Metropolitan Art Space in Tokio und im Masonic Auditorium in San Francisco. Konzertreisen fuhrten sie in fast alle Lander Europas, in die USA, Mittel- und Sudamerika, Sudostasien, Japan und Australien. Zahlreiche internationale Rundfunk- und Fernsehsender ubertrugen ihre Konzerte.

Weitere Veranstaltungen im gleichen Zeitraum

Es sind keine Veranstaltungen mit diesem Künstler verfügbar.