Schönbrunner Schlosskapelle

Wien, Österreich

Die Schönbrunner Schlosskapelle entstand in den Jahren 1754-1755. Fasziniert von der besonderen Architektur des Gebäudes organisierten die Habsburger Kaiser hier immer wieder Festlichkeiten mit musikalischem Rahmenprogramm. Bei einer dieser Veranstaltungen kam es zu einem in der Musikgeschichte wohl einmaligen Wettstreit zwischen Wolfgang Amadeus Mozart und Antonio Sallieri.

Termine

Ihre Suche ergab leider kein Ergebnis.

Adresse

Schönbrunner Schlosskapelle
Orangerie Schönbrunn
A-1010 Wien
Österreich
See on Google Maps

Transport



Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
U-Bahn Linie U4 vom Stadtzentrum bis Station 'Schönbrunn' (ca. 15 Minuten). Nehmen Sie den in Fahrtrichtung vorne gelegenen Ausgang, folgen Sie dem Weg bis zur Fußgängerampel und überqueren Sie die Straße (Gehzeit: 2 Minuten). Schräg links befindet sich der Eingang der Orangerie Schönbrunn.

Mit dem Auto:
Sie fahren auf der Schönbrunner Schlossstrasse stadteinwärts, am Haupteingang von Schloss Schönbrunn vorbei, bis zur Fußgängerampel. Rechts ist der Eingang zur Orangerie Schönbrunn. Ein großer Parkplatz befindet sich direkt vis à vis vom Eingang der Orangerie Schönbrunn auf der linken Strassenseite. Falls an der Schönbrunner Schlossstrasse Parkplätze frei sind, können Sie kostenlos parken.

Nach Konzertende stehen vor dem Eingang der Orangerie Schönbrunn genügend Taxis zur Verfügung. Die U-Bahn fährt in 5 - 8 minütigen Intervallen durchgehend bis Mitternacht und bietet eine sichere Alternative zu den Taxis.

Seating Information

Schönbrunner Schlosskapelle, 580 Sitze

Facilities

Behindertentoilette: ja
Parkplatz für Busse: ja