• Heeresgeschichtliches Museum, Wien, Credit: Pappenheim/Common

Heeresgeschichtliches Museum

Wien, Österreich

Das Heeresgeschichtliche Museum, eines der bedeutendsten historischen Museen der Welt, stellt den Mittelpunkt des Arsenals dar.
Erbaut in den Jahren 1850 bis 1856 nach den Plänen von Ludwig Foerster und Theophil Hansen, ist das Heeresgeschichtliche Museum der älteste regelrechte Museumsbau Wiens. Maurisch byzantinisch und neugotisch sind die vorherrschenden Stilrichtungen dieses prächtigen Historismusgebäudes der Stadt.
Die Sammlungen des Museums reichen vom 16. bis in das 20. Jahrhundert. In fünf großen Abschnitten wird die Geschichte der Habsburgermonarchie vom Ende des 16. Jahrhunderts bis 1918 und das Schicksal Österreichs nach dem Zerfall der Monarchie bis 1945 gezeigt. Dabei steht die Ereignisgeschichte im Vordergrund.

Termine

Ihre Suche ergab leider kein Ergebnis.

Adresse

Heeresgeschichtliches Museum
Ghegastrasse 3 (Arsenal, Objekt 1A)
A-1030 Wien
Österreich
See on Google Maps

Transport

Schnellbahn (Station Südbahnhof)
Straßenbahnlinien 18, D, O
Autobuslinien 13A, 69A
U1 (Station Südbahnhof)
U3 (Station Schlachthausgasse)

Parkplätze für Busse und PKW direkt vor dem Museum.

Seating Information

Hall of Fame, 300 Sitze