Welser-Möst und Concertgebouw Orchestra: Widmann und Beethoven

Franz Wesler-Möst, © Photo: Roger Mastroiani

Im Augenblick gibt es für diese Veranstaltung keine Termine

Lassen Sie sich von der Widersprüchlichkeit des Schicksals, von Chaos und Unordnung ergreifen. Franz Welser-Möst leitet das RCO in Beethovens dramatischer 5. Sinfonie und Jörg Widmanns Babylon Suite.

Widmanns Oper 'Babylon' erlebte 2012 eine erfolgreiche Premiere in München, die zu dieser concertanten Version führte - ein Werk, das all die vielschichtigen, vielsprachigen Operneffekte mit dem dazugehörenden Oberflächenchaos und der unterstützenden Ordnung verbindet. Beethovens 5. mit ihrem 'Schicksal'-Motiv bedarf keiner Vorstellung, doch die Große Fuge des Komponisten ist zweifellos weniger geläufig. Welser-Möst präsentiert seine eigene Transkription für Orchester eines Werkes, das bei seiner Premiere als eine 'Babylonische Verwirrung' beschrieben wurde. Die Wertschätzung für die komplexe Doppelfigur ist während des letzten Jahrhunderts gewachsen, und das Werk gilt heute als zeitgenössisches Meisterwerk, das Jahrhunderte vor seiner Zeit komponiert wurde.

  • Verkauf bis 16. Jul 2018, 17:45

  • Verkauf bis 16. Jul 2018, 20:00

  • Verkauf bis 16. Jul 2018, 20:00

Seite 1 / 15 1 2 ... 15