Kloster Schweiklberg

Vilshofen, Deutschland

Hoch über Vilshofen liegt das im Jahr 1904 gegründete Benediktinerkloster auf dem Schweiklberg. Die beiden Türme der Abteikirche sind weithin zu sehen. Rasch nach der Gründung wurden das Kloster, die Kirche, die Schule und das Internat sowie verschiedene Werkstätten aufgebaut. Besonders sehenswert ist die im Jugendstil errichtete Abteikirche, die im Jahr 1925 der heiligsten Dreifaltigkeit geweiht wurde, sowie die Klaisorgel und die wertvollen Masken und Kultgegenstände des zum Kloster gehörenden Schwarz-Afrika-Museums. Derzeit leben 40 Patres und Fratres im Kloster, das zur Missionskongregation von St. Ottilien gehört.

Termine

Ihre Suche ergab leider kein Ergebnis.

Seating Information

main, 100 Sitze