Festspielhaus

St. Pölten, Österreich



Mit der Eröffnung des Festspielhauses St. Pölten begann am 1. März 1997 in der Niederösterreichischen Landeshauptstadt eine neue kulturelle Ära. Das vom Architekten Klaus Kada entworfene Gebäude bildet das Herzstück des Kulturbezirkes, der sich aus dem Festspielhaus, dem Klangturm, einem Landesmuseum, der Landesbibliothek und dem Landesarchiv zusammensetzt. Damit erhielt die Landeshauptstadt einen weiteren künstlerischen Baustein, der sich mit dem bereits bestehenden Landestheater zu einer angemessenen kulturellen Infrastruktur verbindet.

 

Die einzigartige Architektur des Festspielhauses ermöglicht die Realisierung eines breiten Veranstaltungsspektrums. Insgesamt stehen vier Veranstaltungssäle in unterschiedlicher Größe zur Verfügung. Die großzügig angelegten Foyers und der Komfort einer Parkgarage mit direktem Aufgang zum Festspielhaus zeichnen die gelungene Architektur ebenso aus wie die Wahl der eleganten Materialien.

Termine

Ihre Suche ergab leider kein Ergebnis.

Adresse

Festspielhaus
Kulturbezirk 2
3109 St. Pölten
Österreich
See on Google Maps

Transport



Mit der Bahn:
Vom Bahnhof St. Pölten nehmen Sie entweder den Postbus Linie 2/1506 oder 2/1506 bis zur Haltestelle Landhaus Mitte, ein Taxi (der Standplatz befindet sich unmittelbar vor dem Seitenausgang des Bahnhofes) oder Sie bevorzugen einen Spaziergang von etwa 10 bis 15 Minuten durch die Stadt oder entlang der Parkpromenade (der Weg ist ab der Promenade entsprechend beschildert).

 

Mit dem Auto:
Mit dem Auto kommend nehmen Sie die Abfahrt St. Pölten Ost und fahren in Richtung Landhaus. Nach dem Kreisverkehr am Beginn des Stadtgebietes von St. Pölten passieren Sie die Parkgarage Landhaus bis Sie zur Parkgarage Kulturbezirk kommen, in deren Inneren Sie die beschilderte Sektion Festspielhaus mit dem direkten Aufgang zum Festspielhaus vorfinden.

 

Parken

Die Parkgarage im Kulturbezirk kann von allen Besuchern des Festspielhauses St. Pölten kostenlos benützt werden: Werktags von 18 bis 5 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen. Außerhalb der Veranstaltungszeiten benutzen Sie bitte den Parkgaragen-Auf- und Abgang bei der Shedhalle.
 

Seating Information

Grosse Saal, 1079 Sitze

Haydn Saal, 200 Sitze