• Klavierabend von Pietro Massa: Sebastian Runge

  • Berliner Philharmonie, © Photo: Schirmer/Berliner Philharmoniker

  • Berliner Philharmonie, Chambermusic Hall, © Photo: Friedrich/Berliner Philharmoniker

Schubert & Liszt: Klavierabend in der Berliner Philharmonie

Philharmonie Berlin, Berlin - Kammermusiksaal

Donnerstag
31. Mai
20:00

Schubert & Liszt: Klavierabend in der Berliner Philharmonie

Philharmonie Berlin, Berlin - Kammermusiksaal

Kategorie
Anzahl

Normalpreis: 33,00

Classictic Rabatt: 0,00

 
33,00
inkl. MwSt, Vorverkaufsgebühr und Spielstättengebühr.
Sitzplan anzeigen
Nummerierte Sitze
Es werden die besten Sitzplätze reserviert, die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung verfügbar sind.
Lieferbedingungen der Tickets
Diese Buchung muss vom Veranstalter bestätigt werden, bevor wir Ihnen Ihr e-Ticket schicken können. In der Regel bekommen wir diese Bestätigung innerhalb einiger Stunden. In seltenen Fällen kann es bis zu einigen Tagen dauern. Wenn wir Ihre Buchung nicht innerhalb von 6 Tagen abschließen können, wird Ihre Kreditkarte nicht belastet. Falls Sie mit Paypal oder Banküberweisung bezahlt haben, wird der Betrag erstattet.

Dieser Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb.

Der ausgewählte Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb. Sind Sie sicher, dass Sie ihn hinzufügen möchten?

Abbrechen Artikel hinzufügen

Donnerstag
31. Mai
20:00

Schubert & Liszt: Klavierabend in der Berliner Philharmonie

Philharmonie Berlin, Berlin - Kammermusiksaal

Sitzplan anzeigen
Nummerierte Sitze
Es werden die besten Sitzplätze reserviert, die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung verfügbar sind.
Lieferbedingungen der Tickets
Diese Buchung muss vom Veranstalter bestätigt werden, bevor wir Ihnen Ihr e-Ticket schicken können. In der Regel bekommen wir diese Bestätigung innerhalb einiger Stunden. In seltenen Fällen kann es bis zu einigen Tagen dauern. Wenn wir Ihre Buchung nicht innerhalb von 6 Tagen abschließen können, wird Ihre Kreditkarte nicht belastet. Falls Sie mit Paypal oder Banküberweisung bezahlt haben, wird der Betrag erstattet.
Kategorie
Anzahl

Normalpreis: 33,00

Classictic Rabatt: 0,00

 
33,00
inkl. MwSt, Vorverkaufsgebühr und Spielstättengebühr.

Dieser Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb.

Der ausgewählte Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb. Sind Sie sicher, dass Sie ihn hinzufügen möchten?

Abbrechen Artikel hinzufügen

Donnerstag
31 Mai
20:00

Schubert & Liszt: Klavierabend in der Berliner Philharmonie

Philharmonie Berlin, Berlin - Kammermusiksaal

Kategorie
Anzahl

Normalpreis: 33,00

Classictic Rabatt: 0,00

 
33,00
inkl. MwSt, Vorverkaufsgebühr und Spielstättengebühr.
Nummerierte Sitze
Es werden die besten Sitzplätze reserviert, die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung verfügbar sind.
Lieferbedingungen der Tickets
Diese Buchung muss vom Veranstalter bestätigt werden, bevor wir Ihnen Ihr e-Ticket schicken können. In der Regel bekommen wir diese Bestätigung innerhalb einiger Stunden. In seltenen Fällen kann es bis zu einigen Tagen dauern. Wenn wir Ihre Buchung nicht innerhalb von 6 Tagen abschließen können, wird Ihre Kreditkarte nicht belastet. Falls Sie mit Paypal oder Banküberweisung bezahlt haben, wird der Betrag erstattet.

Dieser Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb.

Der ausgewählte Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb. Sind Sie sicher, dass Sie ihn hinzufügen möchten?

Abbrechen Artikel hinzufügen

Über die Veranstaltung

Begleiten Sie den gefeierten italienischen Pianisten auf einer 'Grand Tour' des neunzehnten Jahrhunderts des musikalischen Europas. Pietro Massa bringt ein Programm mit Stücken von Liszt und Schumann.

Die berühmte Berliner Philharmonie bietet eine außergewöhnliche Akustik, mit der Sie die größten Liebesgeschichten der Musik feiern.

Programm

  • Liszt, Franz
    "Vallée d’Obermann", from Années de Pèlerinage, Première Année: Suisse, S. 160, No. 6
  • Liszt, Franz
    Dream of Love
  • Liszt, Franz
    Hungarian Rhapsodies (Selections)
  • Liszt, Franz
    Le rossignol
  • Liszt, Franz
    Les Jeux d’eau a la Villa d’Este
  • Schubert, Franz
    Piano Sonata no. 20 in A major, D. 959
Programmänderung vorbehalten

Künstler

  • Massa, Pietro (Solist)
    Am 6. März 1973 in Mailand geboren, studierte Pietro Massa bei Aldo Ciccolini in Paris Klavier und bei Bruno Bettinelli in seiner Heimatstadt Komposition. Seit 1999 wohnt er in Berlin. Die deutsche Hauptstadt ist heute das Zentrum seines Lebens sowie der Mittelpunkt seiner Karriere als Solist.

    In Kammerbesetzung spielte er mit Mitgliedern der Staatskapelle Berlin, mit dem Rachmaninoff-Streichquartett (Russland) und dem Lamy String Quartet (Japan).

    Die erste Solo-CD wurde in den Teldex Studios Berlin realisiert (Master Arts, 2005). Kurz danach entstanden zwei Live-Produktionen mit Orchester: Genuin Leipzig veröffentlichte 2007 das Klavierkonzert Nr. 3 von Sergei Rachmaninow und 2008 das Concerto für Klavier, Orchester und Männerchor von Ferruccio Busoni (Preis der Kritik »Hessischer Rundfunk 2009«).

    Die Diskografie entwickelte sich dann in Zusammenarbeit mit deutschen Orchestern und Dirigenten wie Stefan Malzew (GMD Neubrandenburger Philharmonie), Peter Hirsch (Rundfunk Sinfonieorchester Berlin), Alessandro Crudele (Berliner Symphoniker) und Cristoph-Mathias Müller (GMD Göttinger Symphoniker).

    Massa begann auf diesem Weg, sich für das italienische Klavierrepertoire des 19. und 20. Jahrhunderts zu interessieren. Infolge einer intensiven Archivrecherche entdeckte er die vermeintlich verlorene Partitur des Klavierkonzertes F-Dur Nr. 2 op. 92 von Mario Castelnuovo-Tedesco an der Fleischer Collection in Philadelphia (USA) wieder. Die Erste Europäische Aufführung des Werks erfolgte im Großen Saal der Berliner Philharmonie. Capriccio Wien veröffentlichte die daraus entstandene CD in Weltpremiere.

    Ab 2011 vermarktet das Label Crystal Classics zwei weitere Einspielungen: das Klavierkonzert in b-Moll Nr. 2 op. 66 von Giuseppe Martucci (Neubrandenburger Philharmonie, Dir. Stefan Malzew - Live) und die Gesamtklavierwerke des Opernkomponisten Riccardo Zandonai, diese in Weltpremiere.

    Nach dem Hochschulabschluss in Altphilologie promovierte Pietro Massa in Musikwissenschaft an der Freien Universität Berlin mit der Dissertation »Carl Orffs Antikendramen und die Hölderlin-Rezeption im Deutschland der Nachkriegszeit« (Peter Lang, Frankfurt am Main, 2006).

Weitere Veranstaltungen im gleichen Zeitraum

  • Beethoven Zyklus: Sinfonie Orchester Berlin

    So 27 Mai 2018, 16:00

    Berlin, Philharmonie Berlin