×
  • Fürsterzbischöfliche Residenz

Fürsterzbischöfliche Residenz (Alte Residenz)

Salzburg, Österreich

Wo die geistlichen und weltlichen Herrscher Salzburgs residierten und Wolfgang Amadeus Mozart Klavier spielte...

Die Residenz, seit Jahrhunderten Stätte fürstlicher Repräsentation, wurde im 16. Jahrhundert von Fürsterzbischof Wolf Dietrich von Raitenau errichtet und ist heute im Besitz des Landes Salzburg. In den Prunkräumen der Residenz zu Salzburg hat sogar Wolfgang Amadeus Mozart persönlich regelmäßig für den Regenten musiziert. So wurde beispielsweise das Violinkonzert KV 219 in A-Dur am 20. Dezember 1775 im Konferenzsaal uraufgeführt.

Die Salzburger Residenz zählt heute zu den historisch wertvollsten Bauwerken der Salzburger Altstadt. Von den über 180 Räumen und Sälen werden noch heute die 15 Prunkräume der Beletage für Repräsentationszwecke des Landes Salzburg genutzt und können für prunkvolle Veranstaltungen aller Art angemietet werden.

Termine

Ihre Suche ergab leider kein Ergebnis.

Adresse

Fürsterzbischöfliche Residenz (Alte Residenz)
Residenzplatz 1
5020 Salzburg
Österreich
See on Google Maps

Transport

Die Alte Residenz (Fürsterzbischöfliche Residenz) befindet sich gegenüber der Neuen Residenz in der Altstadt von Salzburg. Dazwischen liegt ein Platz mit vielen Kutschen und die Pestsäule.

Bushaltestelle: Rathaus
Buslinien: 8, 5, 3, 25, 6, 160, 28, 170, 270, 20

Seating Information

Main Hall, 500 Sitze

Kaisersaal, 500 Sitze

Carabinieri Saal, 200 Sitze