×
  • Boris Giltburg, © Photo: Simon van Boxtel

  • Pavel Haas Quartet, © Photo: Marco Borggreve

Pavel Haas Quartet & Boris Giltburg: Brahms' Klavierquinett

Concertgebouw, Amsterdam - Recital Hall

Freitag
16. Mär
20:15

Pavel Haas Quartet & Boris Giltburg: Brahms' Klavierquinett

Concertgebouw, Amsterdam - Recital Hall

Kategorie
Anzahl

Normalpreis: 60,00

Classictic Rabatt: 0,00

 
60,00
inkl. MwSt, Vorverkaufsgebühr und Spielstättengebühr.
Nummerierte Sitze
Es werden die besten Sitzplätze reserviert, die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung verfügbar sind.
Lieferbedingungen der Tickets
Diese Buchung muss vom Veranstalter bestätigt werden, bevor wir Ihnen Ihr e-Ticket schicken können. In der Regel bekommen wir diese Bestätigung innerhalb einiger Stunden. In seltenen Fällen kann es bis zu einigen Tagen dauern. Wenn wir Ihre Buchung nicht innerhalb von 7 Tagen abschließen können, wird Ihre Kreditkarte nicht belastet. Falls Sie mit Paypal oder Banküberweisung bezahlt haben, wird der Betrag erstattet.

Dieser Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb.

Der ausgewählte Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb. Sind Sie sicher, dass Sie ihn hinzufügen möchten?

Abbrechen Artikel hinzufügen

Freitag
16. Mär
20:15

Pavel Haas Quartet & Boris Giltburg: Brahms' Klavierquinett

Concertgebouw, Amsterdam - Recital Hall

Nummerierte Sitze
Es werden die besten Sitzplätze reserviert, die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung verfügbar sind.
Lieferbedingungen der Tickets
Diese Buchung muss vom Veranstalter bestätigt werden, bevor wir Ihnen Ihr e-Ticket schicken können. In der Regel bekommen wir diese Bestätigung innerhalb einiger Stunden. In seltenen Fällen kann es bis zu einigen Tagen dauern. Wenn wir Ihre Buchung nicht innerhalb von 7 Tagen abschließen können, wird Ihre Kreditkarte nicht belastet. Falls Sie mit Paypal oder Banküberweisung bezahlt haben, wird der Betrag erstattet.
Kategorie
Anzahl

Normalpreis: 60,00

Classictic Rabatt: 0,00

 
60,00
inkl. MwSt, Vorverkaufsgebühr und Spielstättengebühr.

Dieser Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb.

Der ausgewählte Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb. Sind Sie sicher, dass Sie ihn hinzufügen möchten?

Abbrechen Artikel hinzufügen

Freitag
16 Mär
20:15

Pavel Haas Quartet & Boris Giltburg: Brahms' Klavierquinett

Concertgebouw, Amsterdam - Recital Hall

Kategorie
Anzahl

Normalpreis: 60,00

Classictic Rabatt: 0,00

 
60,00
inkl. MwSt, Vorverkaufsgebühr und Spielstättengebühr.
Nummerierte Sitze
Es werden die besten Sitzplätze reserviert, die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung verfügbar sind.
Lieferbedingungen der Tickets
Diese Buchung muss vom Veranstalter bestätigt werden, bevor wir Ihnen Ihr e-Ticket schicken können. In der Regel bekommen wir diese Bestätigung innerhalb einiger Stunden. In seltenen Fällen kann es bis zu einigen Tagen dauern. Wenn wir Ihre Buchung nicht innerhalb von 7 Tagen abschließen können, wird Ihre Kreditkarte nicht belastet. Falls Sie mit Paypal oder Banküberweisung bezahlt haben, wird der Betrag erstattet.

Dieser Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb.

Der ausgewählte Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb. Sind Sie sicher, dass Sie ihn hinzufügen möchten?

Abbrechen Artikel hinzufügen

Über die Veranstaltung

Schwelgen Sie in einem Abend der herausragenden Kammerwerke. Das gefeierte Quartett und der berühmte Pianist vereinen ihre Talente für Brahms' großartiges Kammerwerk.

Ursprünglich als Streichquartett komponiert, hat sich Brahms' Werk über mehrere Versionen hin zu dem Klavierquintett entwickelt, wie wir es heute kennen und zeigt den Komponisten abenteuerlustig, mit ungewöhnlichen harmonischen Entscheidungen und in einer düsteren, beinahe gefährlichen Stimmung. Schostakowitschs 7. Quartett ist in diesem Aspekt gleichermaßen düster. Komponiert im Andenken an die Frau des Komponisten erklingt das Quartett in fis-Moll, das unter anderem mit dem Leiden in Bachs Werken assoziiert wird. Schuberts 'Rosamunde'-Quartett schließlich bezieht sich auf zahlreiche andere Werke des Komponisten und demonstriert eine zyklische Tendenz, die viele künftige Komponisten wie Debussy beeinflusste.

Ungefähre Spielzeit (min.): 140

Programm

  • Schostakowitsch, Dmitri Dmitrijewitsch
    String Quartet no. 7 in F sharp minor, op. 108
  • Brahms, Johannes
    Klavierquintett in F-Moll, op. 34
Programmänderung vorbehalten

Künstler

  • Pavel Haas Quartet (Streichquartett)


    Das in Prag beheimatete Pavel Haas Quartett startete unmittelbar nach Gewinn des renommierten Borciani-Wettbewerbs (Reggio Emilia, 2005) in die internationale Karriere. 2007/08 wurde es in das "Rising Stars"-Programm der Europäischen Konzertsaal-Vereinigung gewählt und debütierte u. a. im Londoner Barbican Center, in der New Yorker Carnegie Hall, in der Cité de la Musique Paris und im Amsterdamer Concertgebouw. Für seine CD-Einspielungen erhielt es beispielsweise den Grammophone Award und wurde vom BBC Magazine zum "Newcomer of the Year 2007" gewählt. "Achtung! Gegenwärtig eines der aufregendsten jungen Quartette weltweit", schrieb die "Washington Post" im April 2008.
  • Giltburg, Boris (Pianist)

Weitere Veranstaltungen im gleichen Zeitraum

  • Concertgebouw Orchestra: Chailly und Gluzman

    Fr 09 Mär 2018, 20:15

    Amsterdam, Concertgebouw
  • Prokofjews Sinfonie Nr. 2, Roukens und Revueltas

    Sa 10 Mär 2018, 14:15

    Amsterdam, Concertgebouw
  • Artemis Quartett: Mozart, Bartók und Mendelssohn

    Sa 10 Mär 2018, 20:15

    Amsterdam, Concertgebouw
  • Nicola Benedetti: Bach und Ysaÿe

    Mo 12 Mär 2018, 20:15

    Amsterdam, Concertgebouw