×
  • Nelson Goerner

  • Thomas Hengelbrock, © Photo: Florence Grandidier

Nelson Goerner spielt Mozarts Klavierkonzert Nr. 23: Orchestre de Paris

Philharmonie de Paris, Paris - Grande Salle: Pierre Boulez

Mittwoch
28. Mär
20:30

Nelson Goerner spielt Mozarts Klavierkonzert Nr. 23: Orchestre de Paris

Philharmonie de Paris, Paris - Grande Salle: Pierre Boulez

Kategorie
Anzahl

Normalpreis: 48,00

Classictic Rabatt: 0,00

 
48,00
inkl. MwSt, Vorverkaufsgebühr und Spielstättengebühr.
Sitzplan anzeigen
Nummerierte Sitze
Es werden die besten Sitzplätze reserviert, die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung verfügbar sind.
Lieferbedingungen der Tickets
Diese Buchung muss vom Veranstalter bestätigt werden, bevor wir Ihnen Ihr e-Ticket schicken können. In der Regel bekommen wir diese Bestätigung innerhalb einiger Stunden. In seltenen Fällen kann es bis zu einigen Tagen dauern. Wenn wir Ihre Buchung nicht innerhalb von 7 Tagen abschließen können, wird Ihre Kreditkarte nicht belastet. Falls Sie mit Paypal oder Banküberweisung bezahlt haben, wird der Betrag erstattet.

Dieser Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb.

Der ausgewählte Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb. Sind Sie sicher, dass Sie ihn hinzufügen möchten?

Abbrechen Artikel hinzufügen

Mittwoch
28. Mär
20:30

Nelson Goerner spielt Mozarts Klavierkonzert Nr. 23: Orchestre de Paris

Philharmonie de Paris, Paris - Grande Salle: Pierre Boulez

Sitzplan anzeigen
Nummerierte Sitze
Es werden die besten Sitzplätze reserviert, die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung verfügbar sind.
Lieferbedingungen der Tickets
Diese Buchung muss vom Veranstalter bestätigt werden, bevor wir Ihnen Ihr e-Ticket schicken können. In der Regel bekommen wir diese Bestätigung innerhalb einiger Stunden. In seltenen Fällen kann es bis zu einigen Tagen dauern. Wenn wir Ihre Buchung nicht innerhalb von 7 Tagen abschließen können, wird Ihre Kreditkarte nicht belastet. Falls Sie mit Paypal oder Banküberweisung bezahlt haben, wird der Betrag erstattet.
Kategorie
Anzahl

Normalpreis: 48,00

Classictic Rabatt: 0,00

 
48,00
inkl. MwSt, Vorverkaufsgebühr und Spielstättengebühr.

Dieser Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb.

Der ausgewählte Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb. Sind Sie sicher, dass Sie ihn hinzufügen möchten?

Abbrechen Artikel hinzufügen

Mittwoch
28 Mär
20:30

Nelson Goerner spielt Mozarts Klavierkonzert Nr. 23: Orchestre de Paris

Philharmonie de Paris, Paris - Grande Salle: Pierre Boulez

Kategorie
Anzahl

Normalpreis: 48,00

Classictic Rabatt: 0,00

 
48,00
inkl. MwSt, Vorverkaufsgebühr und Spielstättengebühr.
Nummerierte Sitze
Es werden die besten Sitzplätze reserviert, die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung verfügbar sind.
Lieferbedingungen der Tickets
Diese Buchung muss vom Veranstalter bestätigt werden, bevor wir Ihnen Ihr e-Ticket schicken können. In der Regel bekommen wir diese Bestätigung innerhalb einiger Stunden. In seltenen Fällen kann es bis zu einigen Tagen dauern. Wenn wir Ihre Buchung nicht innerhalb von 7 Tagen abschließen können, wird Ihre Kreditkarte nicht belastet. Falls Sie mit Paypal oder Banküberweisung bezahlt haben, wird der Betrag erstattet.

Dieser Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb.

Der ausgewählte Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb. Sind Sie sicher, dass Sie ihn hinzufügen möchten?

Abbrechen Artikel hinzufügen

Über die Veranstaltung

Der Ausnahmepianist Nelson Goerner gibt sein Debüt mit dem Orchestre de Paris und spielt Mozarts Klavierkonzert Nr. 23.

Mahlers Sinfonie Nr. 4, das letzte der Werke des großen Komponisten, in dem er die Gedichte aus 'Des Knaben Wunderhorn' vertonte, und Mozarts Ouvertüre zu 'La Clemenza di Tito' stehen ebenfalls auf dem Programm.
Camilla Tillings einzigartig schöne Stimme und Thomas Hengelbrocks Können auf dem Podium versprechen einen unvergesslichen Abend.

Programm

  • Mozart, Wolfgang Amadeus
    Overture from 'The Clemency of Titus', K. 621
  • Mozart, Wolfgang Amadeus
    Klavierkonzert Nr. 23 in A-Dur, KV 488
  • Mahler, Gustav
    Symphony No. 4 in G major
Programmänderung vorbehalten

Künstler

  • Hengelbrock, Thomas (Dirigent)
    Thomas Hengelbrock machte sich als Entdecker in Vergessenheit geratener Werke und mit Neuinterpretationen bekannten Repertoires einen Namen. Im Zentrum seiner künstlerischen Arbeit steht die intensive Auseinandersetzung mit einem Werk in seinem historischen Zusammenhang. Thomas Hengelbrock strebt � wie Balthasar Neumann mit der architektonischen Engführung von Bau, Malerei, Skulptur und Garten � eine Integration von Musik und anderen Künsten an. Darum widmet er sich nicht nur intensiv der Oper, sondern auch der Kombination unerwarteter und neuartiger Konzertprogramme sowie halbszenischer Projekte. Sein Repertoire umfaßt das 16. bis 21. Jahrhundert.

    Als Dirigent folgt Thomas Hengelbrock den Einladungen zahlreicher renommierter Orchester, Festivals und Opernhäuser u.a. in Paris, London, Madrid, Sevilla, Bologna, Parma, Prag, Jerusalem, Brüssel, Rotterdam, Kopenhagen, Wien, München und Berlin. Er arbeitet u.a. mit dem Sinfonieorchester des Bayrischen Rundfunks, den Bamberger und Wiener Symphonikern, dem Philharmonischen Staatsorchester Hamburg, den Rundfunksinfonieorchestern Berlin, Köln, Stuttgart und Kopenhagen, dem Jerusalem Symphony Orchestra, dem Orchestra della Toscana, dem Orchestre Philharmonique du Luxembourg, dem City of Birmingham Symphony Orchestra und dem Chamber Orchestra of Europe.
  • Goerner, Nelson (Solist)

  • Tilling, Camilla (Solist)
    sopran
  • Orchestre de Paris (Orchester)
    The Orchestre de Paris, the successor to the Société des Concerts du Conservatoire founded in 1828, gave its inaugural concert in November 1967 under the direction of its founding father Charles Munch. After his death, the music directorship of the orchestra was entrusted successively to Herbert von Karajan, Sir Georg Solti, Daniel Barenboim (who created a permanent amateur chorus in 1976), Semyon Bychkov, Christoph von Dohnányi, and Christoph Eschenbach. Paavo Järvi was appointed music director from the 2010/11 season onwards.

Weitere Veranstaltungen im gleichen Zeitraum

  • Leonard Bernstein at 100 in Paris

    Mi 21 Mär 2018, 20:30

    Paris, Philharmonie de Paris