• Isaac Synagogue, Krakow, inside

  • Isaac Synagogue, Krakow, Credit: Jakub Hałun/Wikimedia

Isaaks Synagoge

Krakau, Polen

Die Isaaks Synagoge wurde im Jahre 1644 erbaut und liegt im historischen Stadtteil Kazimierz in Krakau.

Die Synagoge ist nach ihrem Spender Izaak Jakubowicz, einem Bankier des Königs, benannt. Im zweiten Weltkrieg wurde die Synagoge stark zerstört und wurde danach als Lagerhalle für Theaterkompanien und später als Ausstellungshalle benutzt.

Nachdem ein Brand 1981 die Innenausstattung beschädigte, wurde das Gebäude, nach intensiven Restaurierungsarbeiten, 1983 wiedereröffnet. Doch erst nach Ende des Kommunismus konnte die Synagoge wieder der jüdischen Gemeinde zurück gegeben werden.

Termine

Ihre Suche ergab leider kein Ergebnis.

Adresse

Isaaks Synagoge
18 Kupa Street
31-057 Krakau
Polen
See on Google Maps

Transport

Die Isaaks Synagoge liegt im Kazimierz Stadtteil zwischen der Jakuba und Izaaka Straße. Der Eingang ist in der Kupa Straße.

In 20 Gehminuten erreicht man die Synagoge von dem Hauptbahnhof 'Glowny'.

Seating Information

main, 100 Sitze