Konzerthausorchester Berlin: Markus Stenz, Herbert Schuch

Herbert Schuch, © Photo: Felix Broede

Im Augenblick gibt es für diese Veranstaltung keine Termine

Ergründen Sie den Ethos des frühen 20. Jahrhunderts mit dem Konzerthausorchester unter der Expertenleitung von Markus Stenz.

Franz Schrekers 'Vorspiel zu einem Drama', Skrjabins Poème de l'exstase und Busonis Berceuse élegiaque malen das Bild eines neuen Jahrhunderts im Konflikt, zerrissen zwischen Selbstverwirklichung und den kalten Forderungen einer kriegerischen und ungerechten Welt. Der gefeierte Pianist Herbert Schuch führt dieses Thema weiter und konzertiert mit Stenz in Richard Strauss' anspruchsvoller Burleske für Klavier und Orchester.

Das Konzerthaus Berlin bietet Ihnen ein breit gefächertes Programm, vom Sinfoniekonzert über Kammermusik, von Musiktheaterproduktionen zu speziellen Kinderkonzerten, von Alter zu Neuer Musik.

Den größten Teil dieser Konzerte bestreitet das Konzerthausorchester, das seit der Saison 2012/13 vom Chefdirigenten Iván Fischer geleitet wird. Mit fast 100 Konzerten pro Saison begeistert das Konzerthausorchester das Publikum. Viele weitere namhafte Solisten und Ensembles aus der ganzen Welt folgen der Einladung des Konzerthauses, um sich in Berlin zu präsentieren.

Seite 1 / 2 1 2