Kammermusikmatinee mit dem Konzerthausorchester Berlin: Françaix, Kodály und Schubert

Konzerthaus Berlin, Chamber Hall, © Photo: Sebastian Runge

Im Augenblick gibt es für diese Veranstaltung keine Termine

Erweitern Sie Ihr Wissen über Kammermusik des frühen 20. Jahrhunderts mit Musikern des Konzerthausorchesters, die Werke von Jean Françaix und Zoltán Kodály spielen.

Françaix' lebhaftes komplexes Streichtrio erfüllt von harmonischen und rhythmischen Spielereien erklingt neben Kodálys tanzender unvorhersehbarer 'Serenade für zwei Violinen und Bratsche', die ein klares Bild der lebhaften kreativen Energie, die Europas Künstler in der Zwischenkriegszeit ergriff, zeichnet. Schuberts köstliches 'Quintett in C-Dur' sorgt für ein gnädiges Gegenmittel voll romantischem Zauber.

Das Konzerthaus Berlin bietet Ihnen ein breit gefächertes Programm, vom Sinfoniekonzert über Kammermusik, von Musiktheaterproduktionen zu speziellen Kinderkonzerten, von Alter zu Neuer Musik.

Den größten Teil dieser Konzerte bestreitet das Konzerthausorchester, das seit der Saison 2012/13 vom Chefdirigenten Iván Fischer geleitet wird. Mit fast 100 Konzerten pro Saison begeistert das Konzerthausorchester das Publikum. Viele weitere namhafte Solisten und Ensembles aus der ganzen Welt folgen der Einladung des Konzerthauses, um sich in Berlin zu präsentieren.

Seite 1 / 2 1 2