Sieber, Wolfgang

Wolfgang Sieber, 1954 geboren, entstammt einer Musikerfamilie aus dem toggenburgischen Lichtensteig und ist seit seinem 14. Lebensjahr ständiger Organist. Nach abgeschlossener Mittelschule verdankt Wolfgang Sieber seine Ausbildung in Klavier, Orgel und Kirchenmusik u.a. Hans Vollenweider in Zürich, Jiri Reinberger in Prag, Gaston Litaize und Jean Langlais in Paris und Franz Lehrndorfer in München.

Als Solist wie als Begleiter (20 CD-Produktionen, davon sechs Soloeinspielungen; im weiteren mit dem Kinderchor Kaltbrunn, Timport Trio, den Zürcher Sängerknaben, Willi Valotti, Heinz della Torre, dem Vokalensemble Zürich, dem Luzerner Trompetenensemble, den Philharmonic Brass Luzern) schafft Wolfgang Sieber Programm-, Stil und Besetzungskontraste, hin bis in den Bereich der Konzept-Improvisation und erfüllt regelmässig Konzertaufträge im In- und Ausland. 1999 wird Wolfgang Sieber in der Jury des ARD-Musikwettbewerbes München als Schweizer vertreten sein. Als Initiant von Komponistenbegegnungen mit Naji Hakim oder Petr Eben in Luzern und als Interpret von Uraufführungswerken engagiert sich Wolfgang Sieber für das zeitgenössische Schaffen.

Ihre Suche ergab leider kein Ergebnis.