Scholz, Katrin



Katrin Scholz gehört zur internationalen Spitze ihres Fachs. Erstmals aufmerksam auf ihre große Begabung wurde die Musikwelt im Jahre 1990, als sie den renommierten Musikwettbewerb Japan und ein Jahr später den Kulenkampff-Wettbewerb gewann. Es folgten Einladungen zu zahlreichen Spitzenorchestern und renommiertesten Festivals. Seit 1998 ist Katrin Scholz künstlerische Leiterin des Kammerorchesters Berlin, mit dem Sie Konzerttourneen durch Europa, in die USA und nach Japan unternahm. Katrin Scholz war Solistin beim Berliner Sinfonie-Orchester, bei der Dresdner Philharmonie, beim MDR-Radio-Sinfonieorchester Leipzig, der Deutschen Radio-Philharmonie Saarbrücken, beim Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, beim New Japan Philharmonic Orchestra und beim Yomiuri Nippon Symphony Orchestra. Sie arbeitete dabei mit Dirigenten wie Gerd Albrecht, Vladimir Fedosseyev, Gabriel Feltz, Vladimir Jurowski, Alexander Lazarew, Hannu Lintu, Miguel Gómez-Martínez, Ryosuke Numajiri, Eiji Oue, Michael Sanderling, Peter Schreier und Ulf Schirmer zusammen.Sie war Gast zahlreicher Festivals,  unter anderem bei den Schwetzinger Festspielen, beim Carinthischen Sommer, beim Tibor Varga Festival Sion, beim MDR-Musiksommer, bei den Festspielen Mecklenburg- Vorpommern, beim Canarias Festival und bei Festival Pollenca de Mallorca. Katrin Scholz hat bisher mehrere vielbeachtete CDs bei den Labels Berlin Classics und JVC Japan aufgenommen, darunter alle Violinkonzerte von Joseph Haydn, die als Referenzaufnahme (Fono Forum) gelten, sowie die Violinkonzerte von Ludwig van Beethoven mit dem Kammerorchester Berlin und Johannes Brahms mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, beide unter der Leitung von Michael Sanderling. Katrin Scholz spielt auf einer Violine aus der Werkstatt von Giovanni Battista Guadagnini. (Piacenza 1743)

Ihre Suche ergab leider kein Ergebnis.