Pluhar, Christina

Christina Pluhar wurde in Graz geboren. Nach ihrem Studium der Konzertgitarre entdeckte sie ihre Liebe zur Renaissance- und Barockmusik und begann ihr Lautenstudium bei Toyohiko Satoh am Koninklijk Conservatorium in Den Haag. Sie  erlangte dort 1989 das Solistendiplom für Laute, setzte aber ihre Ausbildung bei Hopkinson Smith an der Schola Cantorum Basiliensis fort, und machte 1992 das Diplom für Alte Musik. Barockharfe studierte sie bei Mara Galassi an der Scuolo Civica di Milano, der Besuch von zahlreichen Meisterkursen bei Paul O’dette, Jesper Christensen und Andrew-Lawrence King prägen ihren musikalischen Werdegang.
Sie lebt seit 1992 als freischaffende Musikerin in Paris und ist als Solistin und gefragte Continuospielerin mit verschiedenen Kammermusikensembles und Barockorchestern tätig.

Ihre Suche ergab leider kein Ergebnis.