Orchestra Giovanile Luigi Cherubini

Das Orchestra Giovanile Luigi Cherubini wurde 2004 von Riccardo Muti gegründet. Mit seiner Benennung nach einem der bedeutendsten, in ganz Europa tätigen italienischen Komponisten unterstreicht es nicht nur seine starke nationale Identität, sondern auch seine Orientierung an einer gesamteuropäischen Vision der Musik und der Kultur. Das Orchestra Cherubini versteht sich als ein privilegiertes Bindeglied zwischen der akademischen Welt und dem Berufsleben und hat seinen Sitz wechselweise in der Stadt Piacenza und dem Ravenna Festival, wo es während seiner jährlichen Sommerresidenz regelmäßig intensive Erfahrungen sammelt.

Neben der intensiven Arbeit mit seinem Gründer hat das Orchestra Cherubini mit vielen weiteren renommierten Künstlern zusammengearbeitet, darunter Claudio Abbado, John Axelrod, Gérard Depardieu, Kevin Farrell, Patrick Fournillier, Herbie Hancock, Leonidas Kavakos, Lang Lang, Alexander Lonquich, Wayne Marshall, Kurt Masur, Krzysztof Penderecki, Giovanni Sollima, Yuri Temirkanov und Alexander Toradze.

Weitere Veranstaltungstermine sind derzeit nicht verfügbar.