Hamburg Sinfonietta

Das Kammerorchester Hamburg Sinfonietta wurde 2009 in der Hamburger Musikhalle gegründet. Unter der Leitung des jungen Dirigenten Hansjörg Albrecht, der sich vor allem als herausragender Bach-Interpret einen Namen gemacht hat, ist dieses junge Orchester eine Vereinigung des Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Orchesters Hamburg, des Ensembles concerto agile und der Hamburger Solisten.

Ein besonderer Schwerpunkt der Arbeit ist die Auseinandersetzung mit der reichen Hamburger Musiktradition (Telemann, Händel, C.P.E.Bach, Mendelssohn, Brahms, Mahler, Schnittke und Gubaidulina), wobei "Alte & Neue" Musik einander thematisch gegenübergestellt werden.

Langfristiges Ziel ist die wechselseitige Arbeit mit historischen und modernen Instrumenten. Unter dem neuen Namen, welcher für Flexibilität in Spielweise, Besetzungsgröße und Repertoire steht, agiert das Kammerorchester darüber hinaus als "Orchestra in Residence" des Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Chores Hamburg.


Ihre Suche ergab leider kein Ergebnis.