Concilium Musicum Wien

Das Concilium musicum Wien wurde im Jahre 1982 von Paul und Christoph Angerer gegründet, um Werke des 18. Jh. auf Originalinstrumenten zu musizieren. Im Laufe seiner Entwicklung erweiterte sich das Repertoire des Ensembles kontinuierlich und reicht nun von der Alten Musik über die Barockmusik und Wiener Klassik bis hin zur Tanzmusik des 19. Jahrhunderts und der Romantik. Es bringt wertvolle Musik aus den Archiven zum Klingen, führt jene von zu Unrecht vergessenen Komponisten und "Kleinmeistern" auf und rückt selten gespielte Werke wieder ins rechte Licht - stets unter dem Aspekt der neuesten Erkenntnisse der historischen Aufführungspraxis.

Ihre Suche ergab leider kein Ergebnis.