Berliner Symphoniker

Seit mehr als vier Jahrzehnten sind die Berliner Symphoniker ein fester Bestandteil der Orchesterlandschaft dieser Stadt und besitzen eine kontinuierlich gewachsene musikalische Tradition. Die durch die kulturelle Breitenarbeit anerkannten Berliner Symphoniker haben weit über ihre Heimatstadt hinaus Popularität und Ansehen gefunden und sind als musikalische Botschafter für Berlin tätig.

In eigenen Abonnementkonzerten präsentieren die Berliner Symphoniker ein klassisches, weitgefächertes und populäres Programmangebot am Sonntagnachmittag in der Philharmonie. CD-Aufnahmen der Berliner Symphoniker sind weltweit im Handel. 2006 wurden die Berliner Symphoniker mit ihrer CD 'Latin Classics' als Best Classical Album für den Latin Grammy Award nominiert, und die neuesten Einspielungen auf CD zeugen von der erfolgreichen Arbeit der Berliner Symphoniker.

Chefdirigent:
Lior Shambadal

1950 in Tel Aviv geboren, studierte er dort Bratsche, Posaune, Komposition und Dirigieren. Sein Studium führte ihn nach Salzburg an das Mozarteum zu Carles Melles sowie nach Wien zu Hans Swarowsky und zu Dirigierstudien bei Carlo Mario Giulini, Igor Markevitch, Sergiu Celibidache und Franco Ferrara. Er setzte seine Studien fort u.a. mit elektronischer Musik in Wien und Komposition in Frankreich bei Witold Lutoslawski.

Ihre Suche ergab leider kein Ergebnis.