Bahrami, Ramin

1976 in Tehran geboren, studierte Ramin Bahrami bei Piero Rattalino und legte sein xamen am Mailänder Konservatorium  ”Guiseppe Verdi“ sowie an der Klavierakademie ”Incontri col Maestro” in Imola ab. Später setzte er sein Studium bei Wolfgang Bloser an der Hochschule für Musik in Stuttgart fort. Außerdem war  er Schüler von Alexis Weissenberg Charles Rosen Andras Schiff Robert Levin und inbesondere von Rosalyn Tureck ,der Künstlerin,die Bach mit ihren Forschungen und Interpretationen am promienentesten popularisiert hat.

Bahramis Debüt am Teatro Bellini in Catania 1998 war so erfolgreich, dass die Stadt ihn zum Ehrenbürger ernannte. Seitdem gab er zahlreiche Konzerte in bekannten Konzert Sälen italiens und Europas sowie  internationalen Festivals: Teatro la Fenice , Arturo Benedetti Michelangeli Festival,  Teatro Comunale Bologna  Orchestra Nazionale della Rai   Wigmore  Hall Salle Cortot    International Piano Festival  Beijing  Bellas Artes Mexico  Tallin  Bach Festival  ,Orchestra Sinfonica di Milano “G.Verdi” Festival  la Roque D´antheron sowie mit den Kammerorchestrn   wie Festival Strings Lucern und Kammerorchester Stuttgart … Mit seinen  Auffürungen vertiefte er immer mehr seine Kentnisse des Bach´schen Werkes , wie seine cd Aufnahmen  der oldberg Variationen ,der 6 Partiten  und der Kunst der Fuge 2004,2005 2007 zeigen. Seine fnahme der Kunst der Fuge war für 7 Wochen im Pop Chart in Italien und hatte ebenfalls internationalen Anklang und gilt als Best Seller.

Ihre Suche ergab leider kein Ergebnis.