Apollon Musagète Quartett

Apollon Musagète Quartett
Paweł Zalejski – Violine
Bartosz Zachłod – Violine
Piotr Szumieł – Viola
Piotr Skweres - Violoncello

Das Quatuor Apollon Musagète wurde 2006 in Wien gegründet und gewann schon nach zwei Jahren seines Bestehens den ersten Preis und daneben drei Sonderpreise bei dem 57. Internationalen Musikwettbewerb der ARD München. Ferner gewann das Quartett innerhalb dieser kürzen Zeitspanne den Internationalen V. Rimbotti Wettbewerb in Florenz, einen Sonderpreis beim Internationalen Joseph Haydn Kammermusikwettbewerb in Wien sowie eine Reihe von anderen Preisen und Auszeichnungen.

Das junge polnische Quartett spielte unter anderem im Wiener Konzerthaus, in der Wiener Hofburg,in der Villa Reale in Mailand, der Galleria dell’Accademia in Florenz, dem Crucible Theatre in Sheffield. Als Gast bei renommierten Festivals wie Orlando Festival in den Niederlanden, RNCM Chamber Music Festival in Manchester, Musiksommer Leipzig International, Wiener Stadtfest, Internationales Musikfest Goslar-Harz und Weinklang Festival in Österreich konzertierte das Ensemble mit Hagai Shaham, Josef Niederhammer, Ester Haffner und dem Artis Quartett. Die Auftritte des Apollon Musagète Quartetts wurden durch die führenden Radiosender in Deutschland und Österreich übertragen.

Das Quartett studiert an der European Chamber Music Academy. Der intensive Unterricht bei Johannes Meissl, Hatto Beyerle und dem Alban Berg Quartett übt den entscheidenden Einfluß auf den künstlerischen Werdegang des Ensembles. 2008 bekam das Quartett ein Stipendium für die Teilnahme an dem International Chamber Music Workshop beim Emerson String Quartet in New York. Zu weiteren Tutoren von Quatuor Apollon Musagète gehörten Anner Bylsma, Giuliani Carmignola, Erich Höbarth, Ferenz Rados und Peter Cropper.

Ihre Suche ergab leider kein Ergebnis.