×

Abaco Sinfonieorchester München

Das Abaco Sinfonieorchester der Universität München wurde 1988 gegründet. Namenspatron war der italienische Barockkomponist D’all’Abaco, der viele Jahre in München als Konzertmeister am Hofe Max Emanuels gelebt und komponiert hat. Die 80 Mitglieder des Orchesters sind Studenten der Ludwig-Maximilians-Universität und Berufsmusiker. Die regelmäßigen Konzerte in München sind ein Höhepunkt im Münchner Konzertleben geworden und werden mit besten Kritiken bedacht. Reisen durch Deutschland, Frankreich, England, Schottland, Griechenland, Schweden, Tschechien, der Schweiz, den Niederlanden und in die Türkei machten das Abaco Sinfonieorchester international bekannt. Seit 2008 leitet der deutsche Dirigent Ekkehard Hauenstein das Abaco Sinfonieorchester.

Ihre Suche ergab leider kein Ergebnis.