Katholische Pfarrgemeinde Maria Himmelfahrt Freyung

Freyung, Deutschland

Das gotische und später barockisierte Gotteshaus wurde im Jahr 1872 beim großen Marktbrand bis auf die Grundmauern zerstört. An eine Renovierung war angesichts des ruinösen Zustandes nicht mehr zu denken. So entschloß man sich, die Kirche wieder vollkommen neu zu errichten. Am 16. September 1874 begann man mit dem Erstaushub. Schon drei Jahre später wurde der Neubau vom Passauer Bischof Josef Franz Weckert als Maria Himmelfahrts-Kirche, deren Patrozinium am 15. August gefeiert wird, eingeweiht. Der Hochaltar wurde 1876/1877 von der Meisterwerkstatt des Holzbildbauers Michael Mayer in Landshut aus Eichenholz angefertigt und zeigt im Mittelschrein die Krönung Mariens durch die hl. Dreifaltigkeit. Die Statuen und Reliefs im Kirchenraum sind aus der Kunstwerkstätte des Bildhauers und Kirchenmalers Martin Ziegler in Landshut hervorgegangen.

Termine

Ihre Suche ergab leider kein Ergebnis.

Seating Information

Main Hall, 800 Sitze