×
  • Faust: Deutsche Oper Berlin, © Photo: Matthias Baus

  • Faust: Deutsche Oper Berlin, © Photo: Matthias Baus

  • Faust: Deutsche Oper Berlin, © Photo: Matthias Baus

  • Faust: Deutsche Oper Berlin, © Photo: Matthias Baus

  • Faust: Deutsche Oper Berlin, © Photo: Matthias Baus

  • Faust: Deutsche Oper Berlin, © Photo: Matthias Baus

  • Faust: Deutsche Oper Berlin, © Photo: Matthias Baus

  • Faust: Deutsche Oper Berlin, © Photo: Matthias Baus

  • Faust: Deutsche Oper Berlin, © Photo: Matthias Baus

  • Faust: Deutsche Oper Berlin, © Photo: Matthias Baus

  • Faust: Deutsche Oper Berlin, © Photo: Matthias Baus

  • Faust: Deutsche Oper Berlin, © Photo: Matthias Baus

Faust: Deutsche Oper Berlin

Deutsche Oper Berlin, Berlin - Main stage

Samstag
23. Jun
19:00

Faust: Deutsche Oper Berlin

Deutsche Oper Berlin, Berlin - Main stage

Kategorie
Anzahl

Normalpreis: 105,00

Classictic Rabatt: 0,00

 
105,00
inkl. MwSt, Vorverkaufsgebühr und Spielstättengebühr.
Sitzplan anzeigen
Nummerierte Sitze
Es werden die besten Sitzplätze reserviert, die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung verfügbar sind.
Lieferbedingungen der Tickets
Diese Buchung muss vom Veranstalter bestätigt werden, bevor wir Ihnen Ihr e-Ticket schicken können. In der Regel bekommen wir diese Bestätigung innerhalb einiger Stunden. In seltenen Fällen kann es bis zu einigen Tagen dauern. Wenn wir Ihre Buchung nicht innerhalb von 7 Tagen abschließen können, wird Ihre Kreditkarte nicht belastet. Falls Sie mit Paypal oder Banküberweisung bezahlt haben, wird der Betrag erstattet.

Dieser Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb.

Der ausgewählte Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb. Sind Sie sicher, dass Sie ihn hinzufügen möchten?

Abbrechen Artikel hinzufügen

Samstag
23. Jun
19:00

Faust: Deutsche Oper Berlin

Deutsche Oper Berlin, Berlin - Main stage

Sitzplan anzeigen
Nummerierte Sitze
Es werden die besten Sitzplätze reserviert, die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung verfügbar sind.
Lieferbedingungen der Tickets
Diese Buchung muss vom Veranstalter bestätigt werden, bevor wir Ihnen Ihr e-Ticket schicken können. In der Regel bekommen wir diese Bestätigung innerhalb einiger Stunden. In seltenen Fällen kann es bis zu einigen Tagen dauern. Wenn wir Ihre Buchung nicht innerhalb von 7 Tagen abschließen können, wird Ihre Kreditkarte nicht belastet. Falls Sie mit Paypal oder Banküberweisung bezahlt haben, wird der Betrag erstattet.
Kategorie
Anzahl

Normalpreis: 105,00

Classictic Rabatt: 0,00

 
105,00
inkl. MwSt, Vorverkaufsgebühr und Spielstättengebühr.

Dieser Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb.

Der ausgewählte Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb. Sind Sie sicher, dass Sie ihn hinzufügen möchten?

Abbrechen Artikel hinzufügen

Samstag
23 Jun
19:00

Faust: Deutsche Oper Berlin

Deutsche Oper Berlin, Berlin - Main stage

Kategorie
Anzahl

Normalpreis: 105,00

Classictic Rabatt: 0,00

 
105,00
inkl. MwSt, Vorverkaufsgebühr und Spielstättengebühr.
Nummerierte Sitze
Es werden die besten Sitzplätze reserviert, die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung verfügbar sind.
Lieferbedingungen der Tickets
Diese Buchung muss vom Veranstalter bestätigt werden, bevor wir Ihnen Ihr e-Ticket schicken können. In der Regel bekommen wir diese Bestätigung innerhalb einiger Stunden. In seltenen Fällen kann es bis zu einigen Tagen dauern. Wenn wir Ihre Buchung nicht innerhalb von 7 Tagen abschließen können, wird Ihre Kreditkarte nicht belastet. Falls Sie mit Paypal oder Banküberweisung bezahlt haben, wird der Betrag erstattet.

Dieser Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb.

Der ausgewählte Artikel befindet sich bereits in Ihrem Warenkorb. Sind Sie sicher, dass Sie ihn hinzufügen möchten?

Abbrechen Artikel hinzufügen

Über die Veranstaltung

Erleben Sie eine der beliebtesten französischen Opern des 19. Jahrhunderts: Die Deutsche Oper Berlin präsentiert Gounods Faust in einer Produktion von Philipp Stölzl.

Aus Goethes philosophischem Menschheitsdrama „Faust“ extrahiert Charles Gounod die Einzelschicksale und verknüpft sie zu farbenprächtigen, geradezu cineastischen Einstellungen über die Liebe: über Hoffnungen und Selbstzweifel, Liebesrausch und Hingabe, Enttäuschung und Ehrverlust bis zum Wahnsinn.

In französischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln

Programm

  • Gounod, Charles
    Faust, opera in five acts (1859)
Programmänderung vorbehalten

Besetzung / Stab

Musikalische Leitung: Jacques Lacombe
Inszenierung, Bühne: Philipp Stölzl
Co-Regie: Mara Kurotschka
Mitarbeit Bühne: Heike Vollmer
Kostüme: Ursula Kudrna
Licht: Ulrich Niepel
Chöre: Thomas Richter

Faust: Bryan Hymel
Méphistophélès: Alex Esposito, Nicolas Testé (03.07.2018 | 06.07.2018)
Marguerite: Diana Damrau, N. N. (03.07.2018 | 06.07.2018)
Valentin: Thomas Lehman, John Carpenter (03.07.2018 | 06.07.2018)
Siebel: Jana Kurucová, Irene Roberts (03.07.2018 | 06.07.2018)
Wagner: Dean Murphy
Marthe: Fredrika Brillembourg

Chor der Deutschen Oper Berlin
Orchester der Deutschen Oper Berlin

Künstler

  • Orchestra of the Deutsche Oper Berlin (Orchester)

  • Chorus of the Deutsche Oper Berlin (Chor)
    Namhafte Chorleiter und Dirigenten haben den Chor der Deutschen Oper Berlin, einen der größten Theaterchöre der Welt, geprägt und für ihre anspruchsvolle Aufgabe befähigt. Neben Walter Hagen-Groll, der den Chor vor fast 50 Jahren prägte und aufbaute, seien hier Marcus Creed und Karl Kamper genannt. Seit Beginn der Spielzeit 2007/2008 ist William Spaulding Erster Chordirektor des Chores. Wie erfolgreich William Spaulding mit dem ihm anvertrauten Ensemble arbeitet, zeigt die 2010 wieder erfolgte Ernennung zum »Opernchor des Jahres« durch die Zeitschrift »Opernwelt«; nach 2008 und 2009 zum dritten Male in Folge. Diese Titel bedeuten eine wichtige Bestätigung und große Ermutigung für den Chor und William Spaulding. Wie sehr der Chor das Gesicht des Hauses an der Bismarckstraße prägt, zeigen auch seine Auftritte auf Gastspielreisen und Tourneen in aller Welt. Als jüngere Beispiele sind hier Peking und die europäische Kulturhauptstadt 2010 Istanbul zu nennen, wo die Auftritte des Opernchores zu den umjubelten Höhepunkten gehörten.
  • Hymel, Bryan (Solist)
    American tenor Bryan Hymel is one of the most exciting performers today. After studying at the Academy of Vocal Arts in Philadelphia and participating in the San Francisco Opera Center's Merola Program, Bryan Hymel has performed at the most famous opera houses and festivals in the world including the Opera Company of Philadelphia, the Royal Opera House Covent Garden, New York's Metropolitan Opera, the Teatro Municipale Salerno, Santa Fe Opera, the Teatro alla Scala, the Bayerische Staatsoper and the Nederlandse Opera.
  • Damrau, Diana (Sopran)
    Diana Damrau wurde in Günzburg/Donau (Deutschland) geboren und erhielt ihre Gesangsausbildung an der Musikhochschule Würzburg bei Carmen Hanganu und in Salzburg bei Hanna Ludwig. Erste Engagements führten die Sopranistin über das Stadttheater Würzburg und das Nationaltheater Mannheim an die Oper Frankfurt. Sie gastierte an den Opernhäusern von München, Berlin, Dresden und Hamburg, trat bald auch in Wien, Brüssel, Washington und London sowie seit 2000 bei den Salzburger Festspielen auf. Renommierte Dirigenten wie Ivor Bolton, Pierre Boulez, Sir Colin Davis, Christoph von Dohnányi, Adam Fischer, Nikolaus Harnocourt, Lorin Maazel, Zubin Mehta oder Peter Schneider begleiten ihren Weg auf der Opernbühne und dem Konzertpodium. Diana Damraus Repertoire reicht vom italienischen und französischen Fach (u. a. Gilda in Verdis Rigoletto) über hohe lyrische Partien des deutschen Repertoires bis zu zeitgenössischen Kompositionen (u. a. Die kleine Frau in der Uraufführung von Cerhas Der Riese vom Steinfeld und die Uraufführung von Maazels 1984). Als gefragte Mozart- und Strauss-Sängerin ist sie als Konstanze (Frankfurt, München, Wien 2006), Königin der Nacht (München, London, Salzburger Festspiele 2006), Zdenka (München), Sophie (Dresden, München, Wien), Zerbinetta (Dresden, Wien, London, Met New York 2005) und Aithra Die ägyptische Helena (Met New York 2007) zu hören. Daneben nehmen Liederabende einen großen Raum im Schaffen der Sängerin ein. Sie ist regelmäßiger Gast beim Kissinger Sommer und bei der Schubertiade Schwarzenberg sowie 2005 auch bei den Münchner und Salzburger Festspielen. Seit einigen Jahren beschäftigt sie sich gemeinsam mit dem argentinischen Bariton Iván Paley mit der Lied-Duo-Literatur und konnte solche Programme bereits in vielen Konzerten vorstellen.

Weitere Veranstaltungen im gleichen Zeitraum

  • Carmen: Deutsche Oper Berlin

    Sa 16 Jun 2018, 19:30

    Berlin, Deutsche Oper Berlin
  • Il Viaggio a Reims: Deutsche Oper Berlin

    Fr 22 Jun 2018, 19:30

    Berlin, Deutsche Oper Berlin
  • La Gioconda: Deutsche Oper Berlin

    Do 28 Jun 2018, 18:00

    Berlin, Deutsche Oper Berlin